Gott mit Musik näherbringen

Neues Mitglied der UAC in Berlin

Die Berliner Unio-Gruppe Movimento Pallotti hat in der Vorabendmesse zu Pfingsten ein neues Mitglied in die UAC aufgenommen: Johannes Wogram, 34 Jahre, Vater einer zweijährigen Tochter, Musiker, verheiratet mit Ronja, die schon seit einigen Jahren in der UAC ist. Zusammen nehmen die beiden seit Jahren an den sonntäglichen Gemeinschaftsabenden teil, bestehend aus gemeinsamem Gebet und persönlichem Austausch.

Mit persönlichen Worten erklärte Johannes Wogram, warum er Mitglied bei „Movimento Pallotti – eine Hand voll Leben“ sein will und spielte dazu den Song „Wind at my back“. Der Hintergrund: Vor über 2 Jahren hatte er Lissy Eichert UAC und Pater Kalle Lenz in seinen Wunsch eingeweiht, Mitglied bei „Movimento Pallotti – eine Hand voll Leben“ zu werden. Mit Corona kam eine lange Kirchenpause und damit auch fehlender spiritueller Austausch. „Eine lange Zeit war ich nicht wirklich auf Empfang von oben“, sagte er.

You are the wind at my back
You give what I lack
You’re the jewel in my hand
You’re like rain on dry land

And my soul has been kissed
Just because you exist
You’re the dream that’s a fact
You’re the wind at my back²

Dann kam die Wende: Auf dem Weg im Auto nach einem Auftritt legte er eine Progessiv Rock CD der Band “Spock’s Beard” ein. „Im Stau konnte ich den Text besser verfolgen bei dem Titel “Wind at my back” dachte ich: Diese Texte stammen nicht aus dieser Welt“, erinnerte er sich. Tatsächlich war diese Musik eine reine Lobpreisung von Sänger Neal Morse, im musikalischen Gewand von Progressiv Rock! „Von da an wusste ich, dass ich mit Musik den Menschen Gott näherbringen kann und will und dass dies neben der Vermittlung von Musik meine Sendungsaufgabe ist“, bekräftigte Johannes Wogram.

Johannes Wogram UAC

Dieses Erlebnis ließ ihn sofort an sein Vorhaben anknüpfen und er fasste den Entschluss, sich nun an Pfingsten in die pallottinische Gemeinschaft aufnehmen zu lassen. Mit einem Lied, das Pfingsten mit keinem besseren Bild als dem Wind beschreibt: „You are the wind at my back“. Lissy Eichert nahm ihn also auf und die Mitglieder von Movimento Pallotti beteten für ihn und seinen weiteren Weg in der Nachfolge Jesu.

"Wind at My Back" auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text & Portrait-Foto: Movimento Pallotti, Berlin; Foto Guitarist silhouette: kondrukhov
Quelle²: Textauszug aus “Wind at My Back”. Link: Kompletter Songtext auf songtexte.com
Lied von Spock’s Beard;  Songwriter: Neal R Morse; Songtext von Wind at My Back © Big Hatter Music Co.

Weitere Nachrichten aus der pallottinischen Familie (Unio):

Unio unter neuer Führung
Die Unio war mit einem eigenen Stand auf der Kirchenmeile vertreten
Der 4. April 1835 gilt als offizieller Geburtstag der Vereinigung des Katholischen Apostolates.
In Rom wurde der internationale Rat der Unio, das zehnköpfige "General Coordination Council (GCC)", neu gewählt
Überall versammelten sich die pallottinischen Gemeinschaften und gedachten ihres Gründers Vinzenz Pallotti
Die Pallottinerinnen und die Pallottiner entsenden im Sommer junge Menschen nach Ruanda, Tansania und Bolivien
Einladung zu einem besonderen Online-Seminar des Pallotti-Instituts
"Jugendliche begeistern. Schauen, was sie brauchen“, das ist der Ansporn für Christoph Scheppe UAC. Er ist Lehrer an der Franziskus-Schule in Olpe.
Einladung des Pallotti Instituts zum Online-Vortrag am 1. Dezember
Einladung zum Dialog über Papst-Wort: „Es geht nicht darum, eine andere Kirche zu schaffen, sondern eine Kirche, die anders ist.“
Stefan Heuel verpflichtet sich der Vereinigung des Katholischen Apostolates
Mit Leidenschaft für eine Kirche, die anders ist. Seien Sie mit dabei!
Die monatliche Reflexion für UNIO-Mitglieder kam im Oktober von Cäsar Szwebs UAC aus Dänemark
Die monatliche Reflexion für UNIO-Mitglieder kam im September von Isabel Bolhuis UAC aus Kanada
Von Vinzenz Pallotti bis heute - pallottinische Impulse und Erfahrungen mit Zeiten von Krankheit
Bei der Einweihung des St. Vinzenz Pallotti Quartiers in Stuttgart wurde die Pallotti-Stele enthüllt
Einladung zum Radio-Vortrag über die selige Elisabetta Sanna
„Pallotti, Buddha und Maria“, lautet der Titel des Online-Vortrages von Prof. Pater Paul Rheinbay
Christliche Spiritualität als Quelle für Lebensqualität und eine Erneuerung der Kirche: "Spiritualität für die Gegenwart" erscheint in der 2. Auflage.
Paderborner Ordensmitglieder setzen große Hoffnung auf den Synodalen Weg
Maria, die Königin der Apostel, führt uns zu Jesus – Gedanken zum Fest Regina Apostolorum
Dieses Symbol setzt ein Zeichen für Geschwisterlichkeit und Achtung vor der Schöpfung.
Das Mutterhaus der Theresienschwestern vom Katholischen Apostolat wird umgebaut und schafft neuen Wohnraum im bayerischen Mering.
Das deutsch-österreichische Pallotti-Institut lädt zum Online-Vortrag.
Online-Vortrag: Die "Geschichte von der Mitverantwortung aller" in der Kirche leben und erzählen.
Der Reflexions-Impuls für UNIO-Mitglieder (und Interessierte) kommt im Februar von Sr. Monika Jagiello aus Polen.
Gottes Schöpfung ist voller lebendiger Gegensätze. Pallotti wollte ein neues Miteinander in Vielfalt.
Künstlerin gestaltet eine Stele zu Ehren des heiligen Vinzenz Pallotti.
Online-Vortrag: „Jedermann“ bei Ezechiel und Pallotti – Eine alttestamentlich fundierte, spirituelle Sicht auf den Menschen.
Es geht darum, das "gemeinsame Haus" so zu organisieren, dass aus den vielen Bewohnerinnen und Bewohnern Geschwister werden können.
Online-Vortrag: „Pfarrei-Leitung im Team – (un)vereinbar mit katholischem Amtsverständnis?“
Papst Johannes Paul II. kannte Vinzenz Pallotti und war ein Freund der pallottinischen Familie.
Pater Pfenning hat sich in einem Interview zur Zukunft der Kirche positioniert.
Ein Plädoyer für eine Rückkehr zur Einfachheit, die uns erlaubt innezuhalten.
Gesellschaft und Kirche sind im Wandel. Der Synodale Weg tritt in einen Dialog über die Zukunft unserer Kirche.
Die deutsche Unio traf sich zur Vollversammlung im Haus St. Ulrich in Hochaltingen.
Die Freundinnen und Freunde Vinzenz Pallottis haben sich in der UNIO Österreich neu organisiert.
Bei der diesjährigen Vollversammlung der UNIO, vom 08. bis 10. Juni 2018 im Apostolatshaus Hofstetten, wurde ein neues Präsidium gewählt.
Beim UNIO-Kongress machten sich Mitglieder und Freunde der UNIO gemeinsam auf den Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!

Print Friendly, PDF & Email