Aktuelles Heft: Lebenswert | Juli & August 2021

Das Paradies im Garten suchen

Blick ins aktuelle Heft

Lesen Sie jetzt kostenlos einen Beitrag aus dem aktuellen Heft

Irgendwie sind die beiden Begriffe miteinander verknüpft: Garten und Paradies. Das Paradies wird als Garten Eden beschrieben. Und der Wunsch nach dem eigenen Garten ist oft der Wunsch nach dem eigenen kleinen Paradies, das sich viele Menschen erträumen. Die Gartenschauen, ob regional, landesweit oder auch bundesweit, kommen dieser Sehnsucht des Menschen entgegen.

Besonders beeindruckend ist dieses Jahr auf der Bundesgartenschau in Erfurt, die noch bis 10. Oktober dauert, der Petersberg. Am Rande der Erfurter Altstadt ist er ein Ort bewegter Stadtgeschichte. Eine der größten barocken Stadtfestungen Europas lädt zu einer Zeitreise durch die Gartenepochen ein. Und in der ehemaligen Kirche des einstigen Benediktinerklosters St. Peter und Paul wird die Wechselwirkung Paradies und Garten thematisiert unter der Überschrift „Paradiesgärten – Gartenparadiese“ (siehe Foto oben).

Das Paradies im Garten zu suchen ist wohl eine Ursehnsucht des Menschen. Und in dieser Sehnsucht will dieses Heft Sie in den Sommermonaten Juli und August begleiten. Wir beginnen mit einem Blick auf Hildegard von Bingen, betrachten die Engel vor dem Paradies, gehen mit Jeus in den Garten Getsemani, erinnern uns an eigene Gärten und schauen auf das mutige Wachstum, das uns die Pflanzenwelt lehren kann. Dass Ihnen beim Lesen ein Hauch von Paradies erfahrbar wird, wünscht Ihnen

Ihr
Alexander Schweda
Chefredakteur

Bild Titel: Christiane Menke-Stumpf
Bild Editorial: Pressefoto Bundesgartenschau

Beiträge aus dem aktuellen Heft: Im Garten Gottes | Juli & August 2021

Hildegard von Bingen

Ein Blick in den Hildegarten

Hildegard von Bingen war Heil- und Pflanzenkundige, Äbtissin, Visionärin, Ratgeberin. An Rhein und Nahe kommt man ihrer spannenden Persönlichkeit näher.

Dem Leiden begegnen und sich stellen

Ein Garten ist nicht immer ein Ort der Freude. Jesus selbst hat in so einem Garten gebetet: Der Garten Getsemani ist seither Inbegriff des Gebets in der Angst.

Pallottiner Medien Unterhaltung

Für Sie gelesen

Eine Auswahl von Büchern, die unsere
Redaktion für Sie zusammengestellt hat. Entdecken Sie Publikationen, die zum Nachdenken anregen!

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Pallotti per Post: 4 x im Jahr kostenlos!

Impulse in Büchern, CDs, Whitepapers u.v.m

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!