Heilsame Begegnungen 2018-02-22T13:32:24+00:00

Was sind Heilsame Begegnungen?

Wege, die uns gut tun

Wir verstehen unter „Heilsame Begegnungen“ Begegnungen mit uns selbst, Begegnung mit der Schöpfung und Begegnung mit Gott.

Wir suchen nach Wegen, die uns gut tun. Ein Leben in Fülle, was bedeutet das? Fülle an Dingen, die das Leben angenehm machen? Fülle an Beziehungen? Fülle an Aufgaben, Verantwortung, Erfolg? Eine Fülle an Liebe, an Angenommensein? Was macht unser Leben – für uns – bedeutend?

Anlass für unser „Unheil sein“, sind oft belastende Lebenssituationen und einschneidende Veränderungen, wie Trennung, Tod, Krankheit, Überforderung, Erschöpfung, Unfrieden, …

Jede Lebensstufe fordert uns auf, uns neu zu orientieren. Unser Leben neu zu ordnen. Uns und der Welt wieder neu zu begegnen. Als Christen suchen wir nach klaren spirituellen Wegen, die uns Mut machen. Wenn wir nicht mehr wissen, wohin uns der Weg eigentlich führen soll, benötigen wir Geduld mit uns selbst und unser liebevolles Selbstverständnis. Veränderungen machen uns besonders empfänglich für Veränderung.

Wir Pallottiner setzen auf Gemeinschaft. In der Begegnung mit Anderen erfahren wir uns selbst. Wenn wir uns mit anderen Menschen treffen, uns mitteilen können, den anderen zuhören und nachspüren, entsteht Begegnung und Raum für Lebensfreude, Kreativität und Seele baumeln lassen.

Das Angebot an Veranstaltungen ist vielfältig. Einerseits bieten wir selbst Begegnungen an, andererseits empfehlen wir gerne geschützte Räume von anderen christlichen Begleiterinnen und Begleitern.

Heilsame Begegnungen

Pascha bedeutet Durchgang

Der heilsamen Kraft von Ostern begegnen

Suchst Du noch – oder brennst Du schon?

Pascha bedeutet Durchgang

Jesus ging durch die absolute Grenzerfahrung. Alles Vertraute wurde ihm entrissen, jede Sicherheit genommen und sein Glaube erschüttert. Und doch war es „nur“ Durchgang. Wie das Volk Israel durch die Wüste musste, um ins Gelobte Land zu gelangen, so ging Jesus durch Leid und Tod um neu ins Lebens zu finden. Ringend und zweifelnd, am Tiefpunkt angekommen setzt er auf die Rettung von oben. Nur so fand er durch das dunkle Tal des Leids zum neuen Licht des Ostermorgens. Das Leben erstrahlt nun völlig neu und in allen Farben.
Wir sind eingeladen, in diesen Heiligen Tagen mit Jesus zu gehen. Eigene Dunkelheiten, Grenzerfahrungen und seelisches wie körperliches Leid mit ihm zu verbinden. Wir gehen mit ihm Schritte durch unsere Wüsten und durch unsere Grenzerfahrungen. Wir bitten den Herrn um Heilung, Lösung und Befreiung. So können wir neu aufbrechen und uns stärken lassen für den uns gegebenen Lebensauftrag.

Informationen

Begleiter:
P. Michael Pfenning SAC,
Veronika Zisterer

Ort:
Pallotti-Haus Friedberg / Bayern

Ostertermin 2018:
Beginn: 29. März 2018 (Gründonnerstag)
Ende: 01. April 2018 (Ostersonntag)

Anfragen:
Anfragen an P. Michael Pfenning,
Vinzenz-Pallotti-Straße 14,
86316 Friedberg.

Gerne auch per Mail an michael.pfenning@pallottiner.org

Elemente

Die Feier der Liturgie (Abendmahl, Karfreitag und Osternacht) in der Gruppe oder mit der Gemeinde, Heilungsfeier, Geistliche Impulse, Meditation und Energetisches Heilen in der Kleingruppe, Gelegenheit zur persönlichen Begleitung, Stille Zeiten, gemeinsame Mahlzeiten.

Kosten

Kursgebühr €80 zuzügl. Vollpension im EZ  €130, im DZ €110.

Preisnachlass ist für TeilnehmerInnen mit geringem Einkommen natürlich möglich. Bitte im Vorfeld in Verbindung mit der Anmeldung mit P. Michael Pfenning besprechen.

kraftvoll, gesund, glücklich

Auszeit in Meran

Im Blick steht der Mensch und was er braucht, um lebendig und heil zu sein.

Wir achten auf das, was uns trägt und stärkt. Wir erspüren unser Potenzial, das die Energie liefert zu einem gesunden und zufriedenen Leben.

Die persönliche Zuwendung in der Seelsorge und energetischen Behandlung, die spirituelle Vertiefung und die Ernährung nach den Prinzipien von Ayurveda und der Hl. Hildegard dienen dem ganzheitlichen Heilungsprozess.

Elemente:

  • Meditation und Gebet
  • Energetisches Heilen
  • Seelsorge und Einzelcoaching
  • Ernährung (Ayurveda/Hl. Hildegard) durch Br. Maiko Seibert SAC

Leitung:
Pater Michael Pfenning SAC,
Veronika Zisterer

Termin:
Samstag, 27.10. – Mittwoch, 31.10.2018
Anreise bis 17 Uhr, Abreise nach dem Mittagessen

Ort:
Casa Pallotti, Pflanzensteinstraße 9
I-39012 Meran/Obermais

Kosten:
€300 Kursgebühr
Unterkunft/Vollpension €320 im EZ, €280 pro Person im DZ

Anmeldung bei:
Pater Michael Pfenning
Provinzialat der Pallottiner
Vinzenz-Pallotti-Straße 14
86316 Friedberg

E-Mail: michael.pfenning@pallottiner.org

Wir suchen Heilung und Stärkung

Pilgerreise ins Heilige Land

Ins Heilige Land, mit neun Übernachtungen in guten christlichen Pilgerherbergen oder Hotels. Eine Pilgerreise „auf den Spuren Jesu“.

In die Heimat Jesu. Es ist das Land seiner Wunder und Gleichnisse, hier verkündete er das Reich Gottes, hier ist der Ort seiner Passion und seines Todes, seiner Auferstehung und Himmelfahrt.

Hier offenbarte sich der Auferstandene all seinen Jüngern.

Altstadt von Jerusalem

All diese Heilsereignisse kennen Christinnen und Christen unter dem Namen „Eu-angelion“: Frohe Botschaft.

Wir kommen in Berührung mit der großen Geschichte unseres Glaubens und suchen gleichzeitig die ganz persönliche Begegnung mit dem, der sich als das Heil der Welt offenbarte.

Wir suchen Heilung und Stärkung.

Hände und Licht - Transzendenz
Ostern - heilsame Kraft

Vinzenz Pallotti, die UNIO und die Pallottiner

Pilgerfahrten, Geistliche Begleitung, Gottesdienst

Spiritualität eröffnet Räume

Weitere interessante Veranstaltungen

Weiterbilden bei den Pallottinern

Gemeinsam die Welt verändern!