Unio — unsere Weise, Kirche zu sein

Ein vielfältiges weltweites Netzwerk für Einzelpersonen, Gruppen, Laien, Priester und Ordensgemeinschaften – das ist die Unio. Auch die Pallottiner gehören dazu. Diese spirituelle, apostolische Gemeinschaft rief Vinzenz Pallotti ins Leben mit der Absicht, Bereitschaft und Fähigkeiten von Menschen zu bündeln, zu fördern und sie zur Zusammenarbeit zu führen. Die Zusammenarbeit war für Pallotti die göttlichste aller Gaben. Für die Unio ist deshalb ihre Vorgehensweise kennzeichnend: aufmerksam, alle einbeziehend, partnerlich und geschwisterlich – unsere Weise, Kirche zu sein.

Unio ist die Kurzbezeichnung für die Vereinigung des katholischen Apostolates (Abk. UAC). Sie ist seit 2003 eine vom Vatikan anerkannte, internationale geistliche Gemeinschaft und existiert auf allen Kontinenten.

Das Leben in der Unio bedeutet, mit vielen Christen verbunden zu sein, internationale und regionale Kontaktmöglichkeiten, Austausch, geistliche Angebote, Bildungsveranstaltungen und die Möglichkeit zu gemeinsamen Einsätzen. In verschiedenen Ländern und Orten sind die Mitglieder individuell oder gemeinschaftlich in unterschiedlichen Bereichen engagiert. Auch die Schritte hin zu einer Aufnahme sind je nach Land verschieden. Allen gemeinsam ist die Bereitschaft zu Dynamik und Wandel, sich in der Beziehung zu Gott und den Menschen verändern und formen zu lassen.

Pater Dr. Edward Fröhling SAC

Kontakt

Informationen über die Vereinigung des katholischen Apostolates, kurz UNIO, in Deutschland, erhalten Sie bei:

Pater Dr. Edward Fröhling SAC
unio@pallotti.de

Frau Dr. Brigitte Proksch

Kontakt

Informationen über die Vereinigung des katholischen Apostolates, kurz UNIO, in Österreich, erhalten Sie bei:

Frau Dr. Brigitte Proksch UAC
unio@pallottiner.org

Unio - weltweit verbunden

Unio unter neuer Führung
Die Unio war mit einem eigenen Stand auf der Kirchenmeile vertreten
Movimento Pallotti Berlin hat ein neues Mitglied in die Unio aufgenommen: Johannes Wogram UAC
Der 4. April 1835 gilt als offizieller Geburtstag der Vereinigung des Katholischen Apostolates.
In Rom wurde der internationale Rat der Unio, das zehnköpfige "General Coordination Council (GCC)", neu gewählt
Überall versammelten sich die pallottinischen Gemeinschaften und gedachten ihres Gründers Vinzenz Pallotti
Die Pallottinerinnen und die Pallottiner entsenden im Sommer junge Menschen nach Ruanda, Tansania und Bolivien
Einladung zu einem besonderen Online-Seminar des Pallotti-Instituts
"Jugendliche begeistern. Schauen, was sie brauchen“, das ist der Ansporn für Christoph Scheppe UAC. Er ist Lehrer an der Franziskus-Schule in Olpe.
Einladung des Pallotti Instituts zum Online-Vortrag am 1. Dezember
Einladung zum Dialog über Papst-Wort: „Es geht nicht darum, eine andere Kirche zu schaffen, sondern eine Kirche, die anders ist.“
Stefan Heuel verpflichtet sich der Vereinigung des Katholischen Apostolates
Mit Leidenschaft für eine Kirche, die anders ist. Seien Sie mit dabei!
Die monatliche Reflexion für UNIO-Mitglieder kam im Oktober von Cäsar Szwebs UAC aus Dänemark
Die monatliche Reflexion für UNIO-Mitglieder kam im September von Isabel Bolhuis UAC aus Kanada
Von Vinzenz Pallotti bis heute - pallottinische Impulse und Erfahrungen mit Zeiten von Krankheit
Bei der Einweihung des St. Vinzenz Pallotti Quartiers in Stuttgart wurde die Pallotti-Stele enthüllt
Einladung zum Radio-Vortrag über die selige Elisabetta Sanna
„Pallotti, Buddha und Maria“, lautet der Titel des Online-Vortrages von Prof. Pater Paul Rheinbay
Christliche Spiritualität als Quelle für Lebensqualität und eine Erneuerung der Kirche: "Spiritualität für die Gegenwart" erscheint in der 2. Auflage.
Paderborner Ordensmitglieder setzen große Hoffnung auf den Synodalen Weg
Maria, die Königin der Apostel, führt uns zu Jesus – Gedanken zum Fest Regina Apostolorum
Dieses Symbol setzt ein Zeichen für Geschwisterlichkeit und Achtung vor der Schöpfung.
Das Mutterhaus der Theresienschwestern vom Katholischen Apostolat wird umgebaut und schafft neuen Wohnraum im bayerischen Mering.
Das deutsch-österreichische Pallotti-Institut lädt zum Online-Vortrag.
Online-Vortrag: Die "Geschichte von der Mitverantwortung aller" in der Kirche leben und erzählen.
Der Reflexions-Impuls für UNIO-Mitglieder (und Interessierte) kommt im Februar von Sr. Monika Jagiello aus Polen.
Gottes Schöpfung ist voller lebendiger Gegensätze. Pallotti wollte ein neues Miteinander in Vielfalt.
Künstlerin gestaltet eine Stele zu Ehren des heiligen Vinzenz Pallotti.
Online-Vortrag: „Jedermann“ bei Ezechiel und Pallotti – Eine alttestamentlich fundierte, spirituelle Sicht auf den Menschen.
Es geht darum, das "gemeinsame Haus" so zu organisieren, dass aus den vielen Bewohnerinnen und Bewohnern Geschwister werden können.
Online-Vortrag: „Pfarrei-Leitung im Team – (un)vereinbar mit katholischem Amtsverständnis?“
Papst Johannes Paul II. kannte Vinzenz Pallotti und war ein Freund der pallottinischen Familie.
Pater Pfenning hat sich in einem Interview zur Zukunft der Kirche positioniert.
Ein Plädoyer für eine Rückkehr zur Einfachheit, die uns erlaubt innezuhalten.
Gesellschaft und Kirche sind im Wandel. Der Synodale Weg tritt in einen Dialog über die Zukunft unserer Kirche.
Die deutsche Unio traf sich zur Vollversammlung im Haus St. Ulrich in Hochaltingen.
Die Freundinnen und Freunde Vinzenz Pallottis haben sich in der UNIO Österreich neu organisiert.
Bei der diesjährigen Vollversammlung der UNIO, vom 08. bis 10. Juni 2018 im Apostolatshaus Hofstetten, wurde ein neues Präsidium gewählt.
Beim UNIO-Kongress machten sich Mitglieder und Freunde der UNIO gemeinsam auf den Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden! Mitmachen! Mithelfen!

Kostenlose Whitepapers als Download - Pallottiner

Kostenloser Download

Mehr über die Vereinigung des kath. Apostolates

Sich einbringen ins Ganze!

Erfahren Sie mehr über unseren Glauben:

Gemeinsam die Welt verändern!

Print Friendly, PDF & Email