Freude in Südafrika

Zwei Pallottiner zu Priestern geweiht

Am 15. Juni weihte der Bischof von Umzimkhulu (im Erzbistum Durban), Stanislaw Jan Dziula, zwei junge Pallottiner zu Priestern.

Der aus dem Polnischen Pauliner-Orden kommende Bischof kennt die Gemeinschaft der Pallottiner gut und ist ihr freundschaftlich verbunden. Der Provinzial-Delegat der Pallottiner für das südliche Afrika, Pater Cosmas Onwukwe SAC, freute sich über die beiden Neupriester: Pater Ndumiso Praising Mkhize SAC und Pater Innocent Sosibo Mlungisi SAC.

Text: Pater Alexander Holzbach
Bilder: Pater Cosmas Onwukwe

Pater Cosmas mit den frisch geweihten Mitbrüdern
Priesterweihe in Südafrika 2019

Weitere Beiträge zum Thema

Aufbruch ins Neue: Eröffnung des Noviziats und dritte Profess
Unser Mitbruder Frater Marcus Grabisch wurde vom Augsburger Bischof Bertram Meier zum Diakon geweiht.
"Eine ewige Profess ist der fröhlichste Tag, den eine Gemeinschaft feiern kann."
Gleich an drei Orten gibt es Grund zur Freude: in Friedberg, in Washington D.C. und in Vinkovci.
Zwei Mitbrüder legten in Nigeria ihre ewige Profess ab, ein Mitbruder seine ersten Versprechen.
Anfang September freuten sich sechs Mitbrüder in Südafrika über ihre Weihe.
Mitbrüder in Nigeria freuen sich über Verstärkung.
Drei pallottinische Mitbrüder wurden in Mbaukwu (Nigeria) zu Diakonen geweiht.
Provinzial Pater Helmut Scharler sieht für die Pallottiner in Nigeria eine verheißungsvolle Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!