Uns eint ein Leitbild

Interreligiöse Einweihungsfeier am Bwzk

Nach acht Jahren Bauzeit konnte vor einigen Wochen das neue Bettenhaus, mit 160 Betten, seiner Bestimmung übergeben werden. Ein weiteres Highlight der Einweihung war die “Einsegnung” des neuen Bettenhauses durch die katholische und evangelische Militärseelsorge zusammen mit Mitarbeitern jüdischen und muslimischen Glaubens, als Zeichen des respektvollen Miteinanders.

„Uns alle eint das Leitbild des Sanitätsdienstes der Bundeswehr: Der Menschlichkeit verpflichtet“, so Generalärztin Nolte in ihrer Rede.

Militärpfarrer Pater Roman Fries SAC, der seit 2016 am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz (Bwzk – Koblenz) arbeitet, betonte, dass religiöse Unterschiede und vielfältige Lebenswelten von Menschen im Krankenhaus eine Bereicherung im gemeinsamen “Unterwegs sein” sind. Menschlichkeit hört nicht dort auf wo die Religion oder Weltanschauung des Anderen beginnt.

 

Gottesdienste am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

Pater Roman Fries SAC Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

Text & Bild: R. Fries / A. Weidner

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!