Pallottinerkirche war bis auf den letzten Platz besetzt

Eindrucksvolle Abendmusik zum Beginn der Adventszeit

Geistliche Solo-, Chor- und Orgelmusiken beinhaltete das Programm einer eindrucksvollen Abendmusik zum ersten Advent in der Reihe “Orgel plus Leberecht“ in der Pallottiner- und Pfarrkirche “St. Marien” Limburg. Worte der Anerkennung und Wertschätzung für ihre vielfältige musikalische und künstlerische Arbeit im Dienste der MUSICA SACRA zollte Pfarrer P. Toni Schröers, SAC, Limburg dem Organisten Timo Ziesche (Boppard/Rhein), der Mädchenkantorei am Hohen Dom zu Limburg und dem Ensemble „Vocapella“.

Das Gotteshaus war in den Abendstunden des ersten Adventssonntages bis auf den letzten Platz besetzt.

In der Ausführung durch den Organisten Timo Ziesche, der Limburger Mädchenkantorei unter der Leitung von Judith Kunz und dem Ensemble „Vocapella“ unter der Leitung von Tristan Meister waren sehr kultivierte und feinsinnige Klangfarben zu vernehmen. Musikalischen Linien wurde in natürlicher Weise und reiner Intonation mit besonderer Dichte und Intensität nachgespürt. Keines der Werke blieb langweilig. Die Ausführenden waren allen technischen und künstlerischen Belangen der Musik aus verschiedenen Stilepochen in besonderem Maße gerecht geworden.

Das eindrucksvolle wie interessante Programm beinhaltete anspruchsvolle Werke, beispielsweise von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Strauss, Hugo Distler, Jan Wilke, Francis Poulenc und Morten Lauridsen. Künstlerisch sensible Interpretationen und technisch souveräne Musizierweisen waren zu vernehmen.

Die Reihe “Orgel plus” findet im Jahre 2020 in der Pallottinerkirche ihre Weiterführung.

Bericht: Frank Sittel
Foto: Dieter Fluck

Weitere Beiträge zum Thema

Die Abendmusik am ersten Advent begeisterte die Zuhörer in der Limburger Pallottinerkirche St. Marien.
Wandern, Meditieren, Kraft tanken, Singen, Kultur genießen. Die Bildungs- und Gästehäuser locken im Herbst mit ihren Programmangeboten.
Der Jubiläumsgottesdienst wird mit der Dvořák-Messe in D-Dur festlich gestaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!