Hoffnung Glaube Liebe

Gott ist überall

Das Bild des dreifaltigen Gottes

Pallotti fordert auf, in allen Menschen das Bild des dreifaltigen Gottes zu sehen. Der Weg dazu geht über die Begegnung mit anderen, Gotteserkenntnis aus dem Miteinander. Darin soll im Licht der biblischen Geschichte und des Lebens Jesu Gottes Engagement für die Menschen spürbar werden. In den vielfältigen Situationen des Alltags und zeitweise auch in der Zurückgezogenheit von Reflexion und Gebet: die gleiche Gegenwart Gottes, Gottes Wirkens überall. Die Herausforderung besteht darin, die verschiedenen Phasen von Arbeiten, Gemeinschaftsleben, Beten zu einem Ganzen werden zu lassen: kontemplativ in der Aktion.

Gott wollte sich in seiner Liebe immer und überall unendlich verströmen, würde der Mensch ihm keine Grenze setzen. Erfahren lässt sich diese Liebe, indem man sich in die Bewegung der Hinwendung Gottes zur Welt hineinstellt und sich selbst zu geben versucht – nicht nur etwas leisten und geben, sondern alles geben und darin sich selbst.

Spiritualität der Pallottiner - Gott ist überall
Gott erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Entgrenzende Spiritualität:

Erfahren Sie mehr über unsere Gemeinschaft:

Neues von und über uns und unsere Projekte:

Zeitschriften, Bücher, CDs, Whitepaper u.v.m.

Gemeinsam die Welt verändern!