Provinzleitung besucht Reinisch-Musical

Home » Provinzleitung besucht Reinisch-Musical

Provinzleitung besucht Reinisch-Musical

Erfolgsgeschichte geht auch 2019 weiter

Die Wein-, Schul- und Industriestadt Östringen liegt landschaftlich reizvoll am westlichen Rand des Kraichgaus, zwischen Bruchsal und Heidelberg. Rund um die Kleinstadt gibt es weitläufige Mischwälder und sanfte Weinberge, mitten im Zentrum steht die Hermann-Kimling-Mehrzweckhalle. Hier versammelten sich am Sonntag, dem 18. November, rund 850 Zuschauer, um die Aufführung von „GEFÄHRLICH Franz Reinisch. Musical über einen Aufrechten“ zu erleben.

Provinzleitung war begeistert
Zur letzten Aufführung des Jahres begrüßte Veranstalter Pfarrer Dieter Heck die Provinzleitung der Pallottiner, vertreten durch Provinzial P. Helmut Scharler, P. Rainer Schneiders, P. Jochen Ruiner, P. Alexander Holzbach und P. Dirk Gottwald. Für den leider verhinderten Schirmherrn Erzbischof Robert Zollitsch sprach Dekan Lukas Glocker die Grußworte. Der CDU-Abgeordnete Ulli Hockenberger vertrat das Land Baden-Württemberg.

Eintrittskarte für das Reinisch-Musical in Östringen
Eintrittskarten für das Reinisch-Musical
Die Provinzleitung der Pallottiner war begeistert

Fünf ausverkaufte Vorstellungen
Fünfmal standen die 40 Ensemblemitglieder des Erfolgsmusicals von Wilfried Röhrig im Jahr 2018 auf der Bühne. Immer vor ausverkauftem Haus. „Wir sind stolz und freuen uns, dass Franz Reinischs Geschichte in dieser Form für Begeisterung sorgt!“, sagte Angela Marlier vom Reinisch-Forum in Vallendar. „Und was uns besonders freut: Rund 200 Schülerinnen und Schüler wollten diesmal die Geschichte von Pater Franz erleben! Das ist großartig!“

Pater Reinisch ist einzigartig
Thematisiert wird die Geschichte des Pallottinerpaters Reinisch, der 1942 als einziger katholischer Priester den Fahneneid auf Hitler verweigerte und dafür in Brandenburg-Görden hingerichtet wurde. Pater Franz Reinisch, dessen Seligsprechungsprozess seit 2013 im Bistum Trier läuft, liegt in Vallendar-Schönstatt begraben.

2019 geht es weiter
Der Viernheimer Wilfried Röhrig ist Autor und Komponist des Musicals, das auch im kommenden Jahr wieder auf die Bühne gebracht wird. Der nächste Aufführungstermin steht bereits fest: Am 30. März freut sich das Musicalensemble um 19.00 Uhr auf viele Interessierte und Musicalbegeisterte in der Stadthalle Vennehof in Borken (Westfalen).

 

“Sooft ich auch mein Gewissen überprüfe, ich kann zu keinem anderen Urteil kommen. Und gegen mein Gewissen kann und will ich mit Gottes Gnade nicht handeln. Ich kann als Christ und Österreicher einem Mann wie Hitler niemals den Eid der Treue leisten.”
Franz Reinisch, 1942

 

Text: Reinisch Büro, Vallendar
Bilder: Angela Marlier

Kartenvorverkauf: https://www.franz-reinisch.org/
CD und Noten: http://www.rigma-shop.de/shop/

Jugendliche beim Musical über Franz Reinisch
Andrang beim Reinisch-Musical in Östringen
Informationstafeln über Pater Franz Reinisch

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!