Pallottiner unterstützen Weltgesundheitstag 2018

Home » Pallottiner unterstützen Weltgesundheitstag 2018

Weltgesundheitstag der WHO

Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht

1948 forderten die Delegierten der ersten Weltgesundheitsversammlung die Einführung eines Weltgesundheitstages zur Erinnerung an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Seit 1950 wird dieser Tag jährlich am 7. April begangen, wobei das Motto von Jahr zu Jahr wechselt.

Motto 2018: Gesundheit für alle

Zum Weltgesundheitstag 2018 appelliert die WHO an führende Politiker in aller Welt, konkrete Maßnahmen zur Verwirklichung einer allgemeinen Gesundheitsversorgung zu ergreifen. Der Slogan lautet: „Health for all! – Gesundheit für alle!“.

„Es ist nicht hinnehmbar, dass heute irgendein Mensch – ob Rentner, Alleinerziehender, Arbeitsloser, der eigene Nachbar oder der eines anderen – in Armut gedrängt wird, weil er sich die Behandlung, die er benötigt, nicht leisten kann“, sagt Frau Dr. Zsuzsanna Jakab, WHO Direktorin des Regionalbüros für Europa.

„Unser Konzept der allgemeinen Gesundheitsversorgung ist ganz einfach: Sie soll alle Menschen in die Lage versetzen, die jeweils benötigten hochwertigen Gesundheitsleistungen in Anspruch zu nehmen, ohne in finanzielle Not zu geraten. Sie ist ein grundlegendes Menschenrecht, eine Vision, die die WHO in Partnerschaft mit den Ländern seit ihrer Gründung vor 70 Jahren verfolgt.“

Gesundheit darf nicht zu Armut führen

Aus Sicht der WHO ist es nicht hinnehmbar, dass heute irgendein Mensch – ob Rentner, Alleinerziehender, Arbeitsloser, der eigene Nachbar oder der eines anderen – in Armut gedrängt wird, indem er die Behandlung, die er benötigt, bezahlen muss. Niemand sollte sich entscheiden müssen, ob er Medikamente kauft oder Essen auf den Tisch bringt oder aber die Miete zahlt.

In der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ wurde die allgemeine Gesundheitsversorgung, einschließlich der Absicherung gegen finanzielle Risiken, des Zugangs zu hochwertigen grundlegenden Gesundheitsdiensten und des Zugangs zu sicheren, wirksamen, hochwertigen und bezahlbaren unentbehrlichen Arzneimitteln und Impfstoffen für alle, zu einem globalen Ziel erklärt. In diesem Jahr haben sich die WHO und ihre Mitgliedstaaten zu einem ehrgeizigen Fünfjahresplan verpflichtet, mit dem die allgemeine Gesundheitsversorgung rascher verwirklicht werden soll.

Health for all! World Health Day 2018
Gleichberechtigter Zugang für alle, sodass niemand zurückgelassen wird
Weltgesundheitstag 2018
Niemand muss zwischen Gesundheitsleistungen und anderen grundlegenden Bedürfnissen wählen

Seit dem 07. April 1948 wurde viel erreicht

„Zum 70. Jahrestag der WHO sollten wir uns nicht nur die beeindruckenden Fortschritte im Gesundheitsbereich vor Augen führen, die zu unseren Lebzeiten erzielt wurden – routinemäßige Impfungen gegen Kinderkrankheiten, enorme Verbesserung der Gesundheit von Müttern, inhaltlicher Schwerpunkt auf gesunden Umfeldern, Schutz vor gesundheitlichen Bedrohungen und ein solider Rechtsrahmen, beispielsweise zur Beendigung des Tabakkonsums –, sondern auch ein neuerliches Bekenntnis zum grundlegendsten Ziel, der Gesundheit für alle, abgeben“, fordert Jakab.
„Gesundheit ist unser höchstes Gut. Sie darf kein Luxus für Privilegierte sein. Wir alle profitieren sozial, wirtschaftlich und ökologisch von einer Welt, die Gesundheit für alle anstrebt. Es ist an der Zeit, dass wir uns diesem gemeinsamen Ziel mit vereinten Kräften widmen“, so die Regionaldirektorin in einer Veröffentlichung zum diesjährigen Weltgesundheitstag.

Aufruf an Europas Regierungen

An diesem Weltgesundheitstag ruft die WHO die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Region auf, abgestimmte Maßnahmen zugunsten einer allgemeinen Gesundheitsversorgung zu treffen. Der allgemeine Zugang zu einem starken, widerstandsfähigen und bürgernahen, auf der Grundversorgung beruhenden Gesundheitssystem, in dem gemeindenahe Angebote, Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention zusammengeführt werden, geht einher mit sozialen und wirtschaftlichen Vorteilen für den Einzelnen und die Gesellschaft.

Bildrechte: © WHO 
Quelle: World Health Day Statement by World Health Organisation Regional Director for Europe

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!

2018-04-12T16:07:20+00:00