Msgr. Dr. Martin Ezeokoli überraschend gestorben

Die Pallottinische Gemeinschaft in Nigeria verliert einen Freund

Die traurige Nachricht vom Tod Msgr. Dr. Martin Chukwubunna Ezeokoli erschütterte die Diözesen Awka und Ekwulobia in Nigeria, sowie die aktiven und ehemaligen Studierenden der „Federal Polytechnic Oko“ am frühen Morgen des 10. Februar 2021.

Msgr. Martin Ezeokoli wurde am 10. September 1949 in Nkpologwu geboren. Er erhielt seine Priesterweihe am 17. April 1977. Als Seelsorger arbeitete er in vielen Funktionen, wie z.B. als Pfarrer, Kaplan, Diözesan-Projektleiter oder Dozent. Martin Ezeokoli starb überraschend am 10. Februar 2021 gegen 3.00 Uhr morgens nach kurzer Krankheit im Regina Celi Hospital in Awka (Anambra State) in Nigeria.

Msgr. Ezeokoli: Der pallottinische Wegweiser nach Nigeria

Msgr. Ezeokolis erste Begegnung mit den Pallottinern fand während seines Studiums in Rom, mit Sr. Clementina statt. Sr. Clementina ist Pallottinerin und lebt heute wieder in Limburg. Die Spiritualität und das Charisma des heiligen Vinzenz Pallotti überzeugten ihn und inspirierten seine Arbeit, als er in seine Diözese zurückkehrte, die damals Awka hieß. Msgr. Ezeokoli übertrug das Charisma Pallottis umgehend auf die katholische Seelsorgestelle St. Augustinus am “Federal Polytechnic Oko”, wo er als Studentenseelsorger und Dozent am Polytechnikum wirkte. Die Stadt Oko ist eine lokal bedeutende Universitätsstadt im Südosten Nigerias, im Bundesstaat Anambra. Das Stadtbild wird weitgehend von einer sehr großen Studentengemeinde und der Belegschaft des “Federal Polytechnic Oko” geprägt. Das Polytechnikum und die Stadt gelten als ein Hort der westlichen Bildung.

Mit dem Charisma des heiligen Vinzenz Pallotti gründete er 1998 eine äußerst aktive Jugendgruppe in der Kaplanei. Daraus entstand eine große Vereinigung mit dem Namen “Pallotti-Action-Group”, die bis heute besteht. Ihr Motto lautet: “Pallotti-für-Aktion, Aktion-für-Christus”. Eines der Hauptziele dieser Pallotti-Gruppe ist es, den jungen katholischen Studentinnen und Studenten zu helfen, ihren katholischen Glauben zu bewahren, während sie im Polytechnikum studieren, sich vor Gefahren wie Sekten oder Drogen zu schützen, und sie in ihrer Bereitschaft, Gott zu dienen, zu ermutigen und zu bestärken.

Im Jahr 2001 lud Msgr. Ezeokoli den damaligen Provinzrektor der Dreifaltigkeitsprovinz, Pater Norbert Hannappel, ein, die zahlreichen Werke und “Aktionen” der Pallottigruppe kennen zu lernen. Pater Hannappel folgte dieser Einladung zusammen mit Pater Peter Hillen (der aus Südafrika kam). Dieser erste Besuch von Pallottinern bei der Pallottigruppe in der Studentenseelsorge St. Augustinus, bestärkte die Gesellschaft, mit der Anwerbung von Kandidaten für die Priesterausbildung zu beginnen. Im Jahr 2002 wurden die ersten nigerianischen Kandidaten, die von der Pallottigruppe ausgewählt wurden, zur Ausbildung nach Südafrika geschickt. Unter ihnen ist P. John Ndidi Nwaocha, SAC. Bis heute haben wir bis zu 10 Pallottinerpriester, die die Schule der Pallottigruppe von Msgr. Ezeokoli durchlaufen haben. Bis zu seinem Tod hat Msgr. Ezeokoli immer die pallottinische Gemeinschaft in Nigeria unterstützt.

Als Mann mit vielen Talenten und einem großzügigen Herzen unterstützte Msgr. Ezeokoli, der bei seinen Studenten als “Fada O di egwu di mma” bekannt war, viele mittellose Studenten, sowohl Katholiken als auch Nicht-Katholiken des Polytechnikums und anderer Institutionen in ihrem Studium und bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten. Viele arme Familien profitierten von seinem großzügigen und liebevollen Herzen. Als Liebhaber der Bildung, als Berater, als großer Mentor und als Motivator konnte Msgr. Ezeokoli viele Menschen mitreißen.

Der verstorbene Msgr. Martin Ezeokoli wurde am Montag, dem 15. Februar 2021, nach einer Requiem-Messe in der katholischen Kathedrale St. Joseph, Ekwulobia, beigesetzt. Die Pallottinische Gesellschaft in der ganzen Welt, insbesondere in Nigeria, kann ihm nicht genug danken für das enorme Opfer und den unermüdlichen Einsatz, um die pallottinische Präsenz nach Nigeria zu bringen und ihr Wachstum zu fördern. Möge Gott ihm die ewige Ruhe in seinem Reich schenken. Adieu Msgr. Martin Chukwubunna Ezeokoli.

Nachruf & Bild: Pater John Ndidi Nwaocha SAC

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!