Missionsbericht 2019 – Rückblick und Rechenschaft

Wir Pallottiner danken für Ihre Spenden!

  • über 1,2 Millionen Euro für Kinder und Menschen in Not
  • insgesamt 2,4 Millionen Euro für die Pallottiner Projekte weltweit
  • jeder gespendete Euro kommt bei den Projekten an, da die Provinz alle Verwaltungskosten übernimmt

Gott erwählt die Kleinen

Welchem Pfad folge ich, wenn ich Ihnen von meiner Arbeit berichte? Natürlich möchte ich Ihnen davon erzählen, wohin die Spendengelder, die Sie uns anvertraut haben, gehen. Dann schreibe ich von den großen Bauprojekten – der Schule in Bangalore, dem Kinderheim in Madanpur oder den großen Baustellen im Himalaya, in Siyum oder Daporijo. Diese Projekte liegen mir sehr am Herzen, weil sie der Jugend dieser Länder eine Zukunft geben. Weil Pallottiner mit dieser Unterstützung in den verschiedenen Teilen dieser Welt mithelfen können, am Reich Gottes zu bauen. Und gleichzeitig muss ich darauf achten, nicht nur auf die Größe zu schauen, damit ich das Kleine nicht aus dem Blick verliere.

Die Menschen, die mir auf dem Weg begegnen, wie Maria aus Kalaikulam im Süden Indiens. Sie ist 40 Jahre alt. Sie hat zwei Kinder, der Sohn lebt mit einer schweren Behinderung. Marias Mann starb vor wenigen Jahren an Wassersucht. Ihr konnten wir dank Ihrer Spenden 2019 zwei Ziegen schenken. Nur etwas Kleines. Und doch leuchtet mir in dem Kleinen immer der Sinn unserer gemeinsamen Anstrengung auf. Vieles muss aufgebaut werden an Struktur: neue Häuser, Heime, Schulen, Kirchen, Hilfszentren in Afrika und Indien.

Wichtig bei alldem ist es aber, den Blick für die Kleinen zu bewahren, die allein die Anstrengung lohnen:

  • Die Kinder in den Schulen und Kinderheimen Indiens. Die Familien, die zu den verschiedenen Suppenküchen in Nigeria, Südafrika oder Indien kommen. Die HIV-infizierten Frauen in Salem oder die pflegebedürftigen Menschen in Dornahalli. Genau wie ein einfaches Hausprojekt für eine notleidende Familie in Nigeria.
  • Gott ruft die Kleinen und Armen, die Hilfe brauchen. Nur mit dem Blick auf die Kleinen bekommen die vielen großen Projekte und Vorhaben ­ihren Sinn.

2,4 Millionen Euro konnten wir Dank Ihrer Hilfe 2019 an die Menschen weitergeben: 795.000 € allein für die Förderung, Ausbildung und Behei­matung von Kindern. Über 340.000 € gingen in die Gesundheits- und Sozialhilfe.

Annähernd 1 Million € haben wir in die Entwicklung Afrikas investiert: in Sozialprojekte, Baumaßnahmen aber genauso in die Priesterausbildung für afrikanische Pallottiner. Damit setzen wir hier einen neuen Schwerpunkt.
Ohne Sie wäre nichts davon möglich. Und auch hier gilt: jede Gabe hilft – nicht nur eine große, sonder auch jede kleine! Ihnen dafür meinen aufrichtigen Dank im Namen aller Pallottiner und der Menschen, denen wir helfen konnten!

Pater Markus Hau SAC
Pallottiner-Missionssekretär

Pater Markus Hau SAC
Missionssekretär der Pallottiner

Alle Fotografien in diesem Missionsbericht stammen von Pater Markus Hau und Bruder Bert Meyer.

Missionsbericht 2019 als PDF

Hier können Sie den Missionsbericht 2019 als PDF herunterladen

Ihre Spenden kommen an: Insgesamt 2.404.017,48 Euro

    Umuga Egbelu in Nigeria

    „Es verändert das Leben und das
    ganze Dorf, wenn in der Mitte frisches und gesundes Trinkwasser sprudelt!“

    P. Markus Hau SAC

    Der Brunnen im kleinen nigerianischen Dorf Umuga Egbelu mit 2000 Einwohnern steht für viele Brunnen­projekte in Afrika, Brasilien und Indien. 2019 konnten mit Ihrer Unterstützung 8 Brunnen gebaut werden!

    Im Süden Brasiliens

    „Ein Haus der Kinder zu schaffen war mein Lebenstraum. Ihnen zu helfen, den Start ins Leben zu begleiten mit Bildung und einem offenen Herzen!“
    P. Josef Schwind SAC

    An zwei Orten im Süden Brasiliens wirken deutsche Pallottiner seit Jahrzehnten: P. Schwind im „Iar dos ­meninos“, dem Haus der Kinder, und P. Schneider gemeinsam mit ­Joelina in Londrina. Die beiden Patres unterhalten zusammen Tageseinrichtungen, ein Heim und ein psychologisches Hilfsangebot für über 1000 Kinder. Überleben können diese Häuser für Kinder nur mit der Hilfe aus Deutschland!

    Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 530 (Pater Hau)
    Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 535 (Frau Bauer)
    Fax: +49 (0) 821. 600 52 - 506
    Mail: mission@pallottiner.org

    Spendenkonto:
    Pallottiner
    Bank für Kirche und Caritas
    IBAN: DE87 4726 0307 0018 1817 00
    BIC: GENODEM1BKC

    Konkret haben Ihre Spenden hier geholfen

    Indien

      Afrika

        Südamerika

          Der Gesamtbetrag von 2.404.017,48 Euro setzt sich wie folgt zusammen:

          Projekte für Kinder: 795.035,00 Euro

            Projekte von Pallottinern vor Ort: 1.608.982,48 Euro

              Alle notwendigen Unkosten werden von der Gemeinschaft der Pallottiner getragen.

              Gesamt: 151.788,19 Euro

                100 Proz Spenden

                Das Große als Heim für die Kleinen

                Intensiv haben wir 2019 gebaut: Schulen, Wohnraum für Kinder und für die pastorale Arbeit. Viele dieser Projekte unterstützen Sie mit Ihrer Spende über Jahre, bis zur Fertigstellung:

                Madanpur

                Nach zwei Jahren Bauzeit konnten 2019 das Kinderheim und die Schule in Chhattisgarh bezogen werden. Ein Heim für 65 Jungen und Mädchen und ein wachsender Ausbildungsort mit über 200 Kindern.

                Daporijo

                Seit 2018 wird diese Schule im indischen Himalaya gebaut. Eine dringend be­nötigte Bildungsstätte für die Jugend dieser Grenzregion zu China. 2019 konnten wir nicht nur den Schulbetrieb beginnen, sondern auch das dritte und vierte Obergeschoss bauen. 500 Jungen und Mädchen sollen hier unterrichtet werden.

                Kaphatika

                Das Pfarrhaus wurde 2019 fertiggestellt, daneben ein Postulat für die werdenden ­Pallottiner errichtet, die Kirche und die Schule des Dorfes wurden renoviert. Dank des Fleißes von Br. Bert und von vielen Arbeitern und nicht zuletzt dank Ihrer Unterstützung konnte dies gelingen.

                Namuno

                Das Pfarrhaus in Namuno steht für die Mission der brasilianischen Santa Maria Provinz in Mosambik. In dem armen afrikanischen Land wird mit Seelsorge und Hilfsprojekten wertvolle Arbeit geleistet. Die deutsche Provinz unterstützt die Ausbildung der jungen Mitbrüder aber auch Bauprojekte, wie das Pfarrhaus Namuno, durch Ihre Spenden.

                Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 530 (Pater Hau)
                Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 535 (Frau Bauer)
                Fax: +49 (0) 821. 600 52 - 506
                Mail: mission@pallottiner.org

                Spendenkonto:
                Pallottiner
                Bank für Kirche und Caritas
                IBAN: DE87 4726 0307 0018 1817 00
                BIC: GENODEM1BKC

                * Jeder gespendete Euro kommt bei den Projekten an, da die Provinz der Pallottiner alle Verwaltungskosten übernimmt.

                Das könnte Sie auch interessieren

                Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

                Rechenschaftsberichte der letzten Jahre (Archiv)

                Leben gestalten – Welt verändern

                Mission live

                Fragen und Anregungen sind stets willkommen

                Gemeinsam die Welt verändern!