Einladung zur Seligsprechung in Limburg

Seliger Pater Richard Henkes SAC (1900-1945)

Die Vorbereitungen für die erste Seligsprechung im Bistum Limburg laufen auf Hochtouren. Am kommenden Sonntag, 15. September, wird unser Mitbruder Pater Richard Henkes aus Ruppach-Goldhausen in Limburg selig gesprochen.
Die Seligsprechung mit Kurt Kardinal Koch, dem Vertreter des Papstes, beginnt um 14.00 Uhr im Hohen Dom zu Limburg. Die Liturgie wird live auf die Domplatte und in die Stadtkirche übertragen. Insgesamt werden mehr als 1.200 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Zudem wird es einen Livestream auf www.bistumlimburg.de geben.

Gäste aus dem In- und Ausland
Viele wollen das besondere Ereignis für die Pallottiner und die Diözese mitfeiern. So haben Politiker wie die beiden Kultusminister aus Hessen und Rheinland-Pfalz sowie Bischöfe aus dem In- und Ausland ihr Kommen zugesagt. Kardinal Koch wird die Liturgie gemeinsam mit Bischof Dr. Georg Bätzing und dem Generalrektor der Pallottiner aus Rom, Pater Jacob Nampudakam SAC, feiern. Auch zahlreiche Pallottiner, Vertreter anderer Ordensgemeinschaften, der Ökumene, der Ackermann-Gemeinde, des Vereins „Selige von Dachau“ werden unter den Gästen sein. Große Gruppen werden aus Polen, aus Tschechien und aus der Heimat von Henkes, Ruppach-Goldhausen, erwartet. Auch eine Pilgergruppe, die auf einer Fußwallfahrt auf den Spuren von Katharina Kasper und Richard Henkes im Bistum unterwegs ist, wird die Seligsprechung in Limburg miterleben.

Musikalische Gestaltung
Eifrig geprobt wird zurzeit beim Limburger Domchor und bei den Instrumentalisten, die die festliche Liturgie musikalisch gestalten werden. Unter der Leitung von Domchordirektorin Judith Kunz werden unter anderem Werke aus der Missa de Angelis und der Messe héroique de Jeanne d’ Arc von Henri Nibelle zu hören sein. Die Orgel spielt Domorganist Carsten Igelbrink.

Gemeinsames Richard-Henkes-Fest im Bischofsgarten
Nach der Liturgie laden die Pallottiner und das Bistum alle zum Richard-Henkes-Fest in den Bischofsgarten am Roßmarkt ein. Ein barrierefreier Zugang ist über die Frankfurter Straße gegeben. Im Bischofsgarten können sich die Gäste stärken, miteinander ins Gespräch kommen und mehr über den neuen Seligen erfahren. Auch der Abschluss des Tages, das feierliche Abendlob um 19 Uhr in der Pallottinerkirche St. Marien, wird ein Höhepunkt des Tages sein. Anschließend wird zum Beisammensein im Richard-Henkes-Saal (Unterkirche) eingeladen.

Bitte feiern Sie mit uns – vor Ort oder über die Medien – die Seligsprechung von Pater Richard Henkes:

Einladung zur Seligsprechung – 14.00 Uhr
Am Kreuzfest-Sonntag, dem 15. September 2019, wird Kardinal Kurt Koch als Delegat des Papstes die Seligsprechung im Hohen Dom zu Limburg vornehmen.

Einladung zum Pater-Henkes-Fest – anschließend
Im Anschluss an die Feierlichkeiten im Dom treffen sich alle Festgäste im Limburger Bischofsgarten zum Pater-Richard-Henkes-Fest.

Einladung zum Abendlob – 19.00 Uhr
Um 19.00 Uhr findet dann das Liturgische Abendlob in der Pallottinerkirche St. Marien in Limburg statt. Der Festtag endet mit einer Brotzeit im Pater-Richard-Henkes-Saal (Unterkirche St. Marien).

Termine

Die Wanderausstellung und das Ein-Personen-Theater “Abgerungen” thematisieren das Leben, das Wirken und die Botschaft Richard Henkes. Neben den untenstehenden Terminen sind nach Absprache – ab Mitte August bis Ende Oktober 2019 – auch an anderen Orten Aufführungen möglich.
Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich bitte mit der WeG-Initiative “Glaube hat Zukunft” in Verbindung.

Richard Henkes Theaterstück und Ausstellung

Weshalb wird Pater Henkes seliggesprochen?

Zur Zeit des Nationalsozialismus entlarvte er in Predigt und Unterricht die Unmenschlichkeit und das Unrecht seiner Zeit und wurde in Dachau inhaftiert. Dort meldete er sich in den letzten Kriegsmonaten als Freiwilliger für die Pflege von Typhuskranken. Er infizierte sich, woran er am 22. Februar 1945 starb.

Die deutschen Pallottiner sehen in Pater Richard Henkes einen mutigen Kämpfer und Zeugen für den christlichen Glauben und einen Märtyrer der Nächstenliebe. Sie hegen zusammen mit den tschechischen Bischöfen die Hoffnung, dass Pater Richard Henkes und der tschechische Erzbischof Josef Beran zu Brückenbauern der Versöhnung zwischen Tschechen, Deutschen und Polen werden, gehören doch die bedeutenden Wirkungsstätten von Pater Richard Henkes heute zu Polen und zu Tschechien.

Weitere Informationen über Pater Richard Henkes im Internet

Seligsprechung von Pallottiner-Pater Richard Henkes

Internetseite des Bistums Limburg
mit allen Informationen rund um die Feierlichkeiten

Pater Richard Henkes

Internetseite der Pallottiner
mit einer kurzen Beschreibung des Lebens und Wirkens von Pater Henkes

Pallottier-Pater Richard Henkes

Internetseite des Vizepostulators
zum gesamten Seligsprechungsprozess, mit umfassenden Hintergrundinformationen zur Bedeutung von Pater Henkes und vielen aktuellen Berichten zu den Feierlichkeiten.

Glaube hat Zukunft

Internetseite der WeG-Initiative
mit einem Sonderheft und einer Arbeitshilfe für kirchliche Gruppen, Predigtimpulsen, Informationen zur Wanderausstellung und zum Theaterstück “Abgerungen”

Exerzitien mit Pater Richard Henkes 1936 in Branitz

Pressebereich der Pallottiner
mit Bildern in Druckqualität

Seligsprechung von Pallottiner-Pater Richard Henkes

Pressebereich des Bistums Limburg
mit Logos und Bildern in Druckqualität für Pfarrbriefe & Co

Publikationen im Pallotti Verlag

Pater Richard Henkes - Lebensbild eines Seligen
Glaubenszeuge im KZ Dachau
Lebensweg eines Glaubenszeugen - Briefe und Dokumente

Pater Richard Henkes SAC
Lebensbild eines Seligen

Glaubenszeuge im KZ Dachau
Das Leben und Sterben des Pallottinerpaters Richard Henkes (1900 – 1945)

Lebensweg eines Glaubenszeugen
Briefe und Dokumente von Pater Richard Henkes SAC

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

In Kontakt bleiben. Kostenlos 12 x pro Jahr!

Liken, kommentieren, abonnieren

Herzliche Einladung: Reden Sie mit!

Öffnen Sie sich Räume

Gemeinsam die Welt verändern!