Aussendung der Missionarinnen auf Zeit

Home » Aussendung der Missionarinnen auf Zeit

Aussendung der Missionarinnen auf Zeit

Junge Frauen starten gut vorbereitet in alle Welt

Sie haben sich auf ihre Mission gründlich vorbereitet und freuen sich auf das kommende Jahr. Die elf „Missionarinnen auf Zeit (MaZ), im Alter von 18 bis 20 Jahren, kommen aus ganz Deutschland und werden am kommenden Sonntag feierlich ausgesandt, um in ihren Einsatzprojekten zu leben, zu beten und zu arbeiten. Ein Jahr lang, werden die sog. MaZlerinnen in den Missionsstationen der Pallottinerinnen und Pallottiner, sowie anderer Orden in Tanzania, Ruanda, Indien, Bolivien oder den Philippinen leben.

Die Ausbildung hatte bereits im November 2016 begonnen und die Workshops fanden in Limburg und Friedberg statt. Ziel war, die jungen Frauen, auf ihren Einsatz in den verschiedenen Projekten vorzubereiten. Dazu gehören Schulen, ein Behindertenzentrum, und eine Krankenstation. Dementsprechend vielfältig waren auch die vermittelten Inhalte, wie Barbara Leyendecker erzählt. Sie leitet im Auftrag der Pallottinerinnen die Kurse und war selbst 1994 / 1995 als Missionarin auf Zeit in Kamerun. Interkulturelle Kommunikation, Gewaltprävention, Konfliktmanagement, Sicherheit oder Umgang mit den Folgen der Kolonialzeit waren Themen, mit denen sich die zukünftigen Missionarinnen auseinandersetzen konnten. Aber auch praxisrelevante Hilfestellungen, wie Tipps für die Unterrichtsvorbereitung und –durchführung. Eine wichtige Stütze der Ausbildung sind ehemalige Missionarinnen, die die Neuen einführen und mit ihren Erfahrungen zur Seite stehen, wie Debora Jutz, die selbst in Tanzania im Einsatz war und heute Medizinische Informatik studiert.

Bisher wurden von den Pallottinerinnen 500 Missionarinnen auf Zeit ausgesandt. Am kommenden Sonntag sind Eltern und alle Interessierten zur Aussendungsfeier geladen. Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr in der Pallotti-Kirche im bayerischen Friedberg.

Nähere Informationen gibt es hier: http://www.pallotti-maz.de

Was ist uns heilig?

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Wir haben eine Mission!

Sich einbringen ins Ganze

Erfahren Sie mehr über uns

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Gemeinsam die Welt verändern!

2017-08-04T16:30:28+00:00