Herdfeuer 2023

So10Sep(Sep 10)16:00Sa16(Sep 16)13:00Herdfeuer 2023Narrativ-keltische Kurswoche

Details

Sonntag, 10. September 2023 – Samstag, 16. September 2023

Das Thema unserer diesjährigen Herdfeuer-Woche lautet:

»Haus und Straße, Tisch und Tür: die vier Orte, durch die jede menschliche Erfahrung geht«.

Wir lesen das Evangelium oft sitzend, während wir es uns bequem in einem Sessel machen. Aber das Evangelium fordert uns als seine Leser auf, in die Geschichten einzutreten, sie im Leben umzusetzen und einen aktiven Charakter in ihrer Erzählung zu werden.

Schauen wir aber das an, was uns in den biblischen Geschichten des Evangeliums begegnet: Wege, Straßen und Pfade, Wüsten und Städte, Felder und Bäume, Weinberge und Gesichter, Oliven- und Feigenbäume, Boote, Fluss und See. Und vor allem die Häuser.

Ja, die Häuser. Sie symbolisieren die Mitte des Lebens. Über 40 Episoden in den Evangelien beziehen sich auf den Eintritt und die Gegenwart Jesu in ein Haus. Sie sind oft nüchterne Geschichten, aber aus ihnen stechen zahlreiche konkrete Details hervor (und bekanntermaßen schlüpft Gott in die Details). So werden wir aufmerksam gemacht auf das Dach, die Terrasse, den Innenraum, die Küche, den großen Raum für Gäste beim Abendessen, den Tisch, das Bett, die Lampe und das Oberlicht, Teller und Gläser, Schalen für Salz und Hefe, Amphoren für Wasser und Wein, den Boden, die Schwelle und die Tür. Auch rund um das Haus bekommen wir einen Blick in den Innenhof, auf den Stall, den Gemüsegarten und den Brunnen. So sieht es aus in der Mitte des Lebens. Das will Gott mit uns teilen.

Das ist für uns ein ungewohnter Blickwinkel auf Jesus. Hier sollten wir ihm folgen, wenn er die Häuser betritt und verlässt, wenn er durch Türen geht in freundliche und unbekannte Räumen. Wir sollten mit ihm Platz am Tisch nehmen, die Zimmer des Kranken aufsuchen und in der Küche stehen. Hier umarmt Jesus das Leben. Und hier wird die Kluft zwischen dem Gott der Anbetung und dem Gott des Lebens überwunden.

Für Frauen und Männer, mit ihren Kindern und den Alten kommt er. Am Tag des Weinens und am Tag des Tanzes, in Trauer und Feier, in Zeiten der Ruhe und der Freundschaft, in Stunden des Parfüms und des Brotes, für Zeiten der Wunder und auch für die Verkündigung. Wer glaubt, dass er Gott nur im Tempel und nicht in den Straßen und Häusern finden wird, hat sich geirrt. Wenn wir wissen wollen, wo wir Gott suchen und finden können, dann sind die Ziele Haus und Straße, Tisch und Tür.

Ort: Haus Feldberg-Falkau im Südschwarzwald

Kosten:
Kursgebühr: 150€
ÜN, VP, EZ: 565€

ANMELDUNG

Zeit

Sonntag, 10. September 2023, 16.00 Uhr - Samstag, 16. September 2023, 13.00 Uhr

Nach oben