Spenden Projekt 2017-10-18T13:42:43+00:00

Und plötzlich bist DU ein Lebenslicht!

Adventsspendenaktion 2017

Liebe Freundinnen und Freunde der Pallottiner, liebe Wohltäterinnen und Wohltäter unserer Gemeinschaft,

erinnern Sie sich an das Brotwunder der Exodus-Geschichte?

»Wer viel gesammelt hatte, hatte keinen Überfluss; und wer wenig gesammelt hatte, hatte keinen Mangel.« Der Apostel Paulus schwärmte vom Austausch unter den Gemeinden. Gott gibt und die Gemeinden geben Gottes reiche Gaben weiter. Allerdings habe ich den Eindruck, dass es auf unserer Erde zu keiner Zeit wirklich gerecht zugegangen ist. Schon immer gab es aber auch Menschen, die das nicht einfach hinnehmen wollten. Menschen, die für den Austausch und für Barmherzigkeit eintreten – wie unser Papst Franziskus.
Wir müssen an die Ränder der Gesellschaft gehen, an die Grenzen der menschlichen Existenz und dürfen uns vom Elend nicht abwenden. Wir müssen noch deutlicher ­Stellung beziehen und für die Betroffenen Partei ergreifen. Vor allem müssen wir den Menschen den Rücken stärken, die zu­packen und helfen. So, wie wir es beispielsweise in ­Berlin bei Pallotti-Mobil erleben.

Bitte bleiben Sie an unserer Seite,
Ihr
P. Helmut Scharler SAC
Provinzial

Gehen Sie mit an die Ränder

Das Elend in Indien, Brasilien, Kamerun oder Malawi ist ein anderes als das in Wien oder in Berlin. Aber an all diesen ­Orten gibt es Menschen in Not.
Mit Ihrer Hilfe wollen wir an die Ränder unserer Gesellschaft gehen und die Menschen stärken, die trotz eigener Bedürftigkeit andere Bedürftige unterstützen wollen.

Manchmal geht es ums Überleben

Manchen Menschen fehlt es an grundlegenden Dingen wie Lebensmittel in ausreichender Menge, Kleidung, Obdach, Strom, Heizung oder medizinische Versorgung. Aus der Bahn geworfen durch Schicksalsschläge, Krisen, Krankheit – aus vielen Gründen können Menschen am durchschnittlichen Lebensstandard unserer Gesellschaft nicht teilhaben, manchmal selbst trotz Vollzeitjob. Arme fühlen sich oft im Stich gelassen, auf dem Abstellgleis, fremdbestimmt. Pallottiner-Kommunitäten sorgen mit Armenspeisungen seit vielen ­Jahren dafür, dass niemand hungrig weggehen muss.

Stellung beziehen und Partei ergreifen

Vinzenz Pallotti praktizierte Überlebenshilfe mit Gutscheinen für Brot, die Arme beim Bäcker einlösen konnten. Heute ­wollen wir uns für benachteiligte Menschen nachhaltig einsetzen. Das bedeutet, für Suppenküchen und Kleider­kammern zu sorgen, vor allem aber jedem einen Lebens­standard in Würde und das Recht auf gesundes Essen, Wohnraum und Bildung zu ermöglichen. Beim Herrn stehen die Armen als ‚Lieblinge Gottes‘ in der Mitte.

Mittendrin. Pallotti-Mobil in Berlin

Wer bei Pallotti-Mobil arbeitet, weiß, wie brüchig das Leben sein kann und wie wertvoll es ist, Hilfe zu erfahren. Bedürftige und arme Menschen (z.B. Langzeitarbeitslose, ehemals ­Obdachlose) helfen hier anderen Bedürftigen bei Reparaturen, Transporten oder Wohnungsrenovierungen. ­Menschen, die selbst am Rand stehen, helfen anderen in ihrer Not: ­Menschen mit sehr geringem Einkommen, Frauen in Notlagen, Alleinerziehenden und ihren Kindern, Kranken und Senioren, die sich nicht mehr selbst helfen können. In der Arbeit für andere entdecken manche ihre Berufung wieder und bringen sich als Koch, Maler, Trockenbauer, Autofahrer, als Bürokraft oder in der EDV ein.

Die Helferinnen und Helfer brauchen Unterstützung

Mit Ihren Spenden tragen Sie nicht nur zur konkreten Lebenshilfe von vielen Armen bei. Sie unterstützen auch berufliche Entwicklungsschritte der Helferinnen und Helfer zurück in gesellschaftliche Anerkennung. Sinnvolle Arbeit stärkt das Selbstwertgefühl und gibt Lebensmut. Sie leisten so einen Beitrag, dass Perspektiven für ein besseres Leben entstehen. Sie helfen mit, dass mehr Verantwortungsbewusstsein und Hilfsbereitschaft in unserer Gesellschaft wie Sauerteig getragen wird. Eine Hilfe, die Sie sehen können!

Mit Ihrer Spende helfen Sie den Helfern!

Jetzt online spenden und die Hilfsprojekte der Pallottiner unterstützen
FundraisingBox Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Patrizia Bauer
Tel.: +49 821 60052-535

Vertrauenssiegel

Helfen Sie jetzt – viele gute Gründe

  • Wir arbeiten effektiv, sicher und transparent. 100 % der Spendensumme kommt den Hilfsbedürftigen zugute.
  • Wir arbeiten mit einheimischen Partnern zusammen, die die Situation vor Ort genau kennen.
  • Pallottiner-Projekte helfen Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Pallottiner-Projekte unterstützen Menschen jedes Glaubens, jeder Kultur, jeder Hautfarbe.
  • Regelmäßige Spenden können selbstverständlich jederzeit form- und fristlos geändert oder beendet werden.
  • Am meisten helfen Sie mit einem regelmäßigen Beitrag Ihrer Wahl, denn die Arbeit, die Sie ermöglichen, erfordert einen langen Atem.
  • Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
  • Sehr gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.
  • Verwaltungskosten niedrig halten: Wenn Sie das Lastschriftverfahren wählen, entstehen uns keinerlei Buchungskosten.
  • Jeder Betrag hilft!

© Frau am Mülleimer: picture alliance / ZB