Optionen ...

Beginnt in 7 Tagen, 6 Stunden

2. März 2018

Haus St. Ulrich

St.-Ulrich-Straße 4, 86742 Fremdingen

09086/ 221

    Wochenende für Ehepaare - Marriage Encounter

    Freitag, 02. März 2018, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 04. März 2018, 16.00 Uhr


    Was ist „Marriage Encounter“?

    Wir erleben tagtäglich die Not der Familien, der Ehepaare und der Kinder. Viele suchen nach Hilfen, um Ehe und Familie in Liebe und Einheit tiefer und glücklicher leben zu können.

    Marriage Encounter (ME) ist ein guter Weg zur tieferen Begegnung in der Ehe, zur Klärung, Vertiefung und Heilung der ehelichen Beziehung. Daraus erwächst neue Freude und Kraft für ein erfüllteres Eheleben im Alltag.

    ME ist eine eigenständige Erfahrung. Ein Weg sich als Ehepartner selbst zu begegnen, einander neu zu entdecken und tiefer zu erfahren, gemeinsam nach dem Plan Gottes zu fragen und sich miteinander neu auf den Weg zu begegnen.


    Woher kommt „Marriage Encounter“?

    ME geht zurück auf den amerikanischen Jesuiten Gabriel Calvo. Als jungen Priester packte ihn die Not der Familien. Zusammen mit einigen Ehepaaren suchte er einen Weg der Hilfe. Nach einem Jahrzehnt der Entwicklung und Erprobung fand 1961 das erste ME-Wochenende statt. Viele Priester und Ehepaare haben weiterhin ihre Erfahrungen eingebracht. So konnte ME immer besser gestaltet werden. Inzwischen wird ME in fast 100 Ländern weltweit angeboten.

    Allerdings geschahen im Lauf der Zeit unter Beibehaltung der Überschrift „Marriage Encounter“ Nachbildungen, die nicht der ursprünglichen Vision entsprechen. Zur Unterscheidung nennen wir unseren Weg:


    Wie verläuft ein ME-Wochenende?

    ME geschieht drei Tage lang. Es ist ein Weg in Stufen. Geleitet wird das Wochenende von einem Team: drei Ehepaaren und einem Priester.

    Der Priester führt in die jeweilige Stufe ein, er zeigt auf, worum es bei der Stufe geht. Eins der Team-Paare verdeutlicht das Thema durch persönliche Erfahrungen aus dem Alltag seiner Ehe: Erfahrungen, die in ihrem Leben Spuren hinterlassen haben. Die Beiträge der Team-Paare sind eine unverzichtbare Hilfe für die teilnehmenden Ehepaare, ihre Lebenssituation zu reflektieren: Bei mir, bei uns, ist es ja ähnlich, oder auch so.

    Den Paaren werden Arbeitsblätter mit Fragen zum Thema in die Hand gegeben. Gedanken und Erinnerungen, die anhand dieser Fragen auftauchen, werden in einer Stillphase in einem persönlichen Heft festgehalten.

    Danach gibt es keine Diskussion in Kleingruppen. Die Ehepaare ziehen sich auf ihr Zimmer zurück, um sich über die Fragen zur Stufe auszutauschen.

    Die Privatsphäre muss gewahrt bleiben!

    Bitte beachten Sie, dass wir zum Seminar keine Kinderbetreuung anbieten können.


    Die Stufen des Wochenendes

    1. Einführung

    2. Begegnung mit sich selbst

    3. Der gegenwärtige Zustand unserer Ehe

    4. Unsere Offenheit für das Wort Gottes

    5. Unsere Ehe in Gottes Plan

    6. Gegenseitiges Vertrauen und Gespräch

    7. Jesus in unserer Ehe – die Hochzeit zu Kana

    8. Unsere Ehe als Sakrament

    9. Die große Besinnung vor dem Herrn

    10. Das große Gespräch im Herrn

    11. Die Spiritualität in unserer Ehe

    12. Schritte auf die Zukunft hin

    Eingeflochten sind geistliche Akzente, die uns sehr wichtig geworden sind:

    Am Samstag in der Frühe: eine Besinnung zur Heilung der Verwundungen im persönlichen Leben und in der Ehe.

    Am späten Vormittag: Eucharistiefeier als Feier der Versöhnung.

    Am späten Abend: Ein Segnungs- und Heilungsgottesdienst: die Wunden des Lebens dem Herrn hinhalten und sich berühren lassen von der heilenden Liebe unseres Gottes.

    Leitung

    Pfarrer Mario Kawollek und zwei Ehepaare

    Kursgebühr

    Gesamtkosten: 101,00 € pro Person (beinhaltet Vollpension und Seminargebühr).

    Der Kalkulation der Gesamtkosten für die Seminare liegt die Unterbringung und Verpflegung im Doppelzimmer zugrunde. Bei Buchung eines Einzelzimmers erheben wir einen Zuschlag.

    Unterkunft / Verpflegung

    Siehe Kursgebühr!

    Veranstaltungsort

    Haus St. Ulrich Hochaltingen

    St.-Ulrich-Straße 4
    86742 Fremdingen
    Tel.: 09086/221
    Fax: 09086/1264
    info@Haus-St-Ulrich.org
    www.stulrichhochaltingen.de

    Mehr Informationen bei

    Barbara Huber
    Tel.: 09086/90045

    Das könnte Sie auch interessieren

    Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

    Hier finden Sie den Veranstaltungsort

    Neues von und über uns und unsere Projekte

    Stimmen zum Christ-Sein heute

    Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

    Gemeinsam die Welt verändern!

    2018-02-06T11:44:40+00:00