Optionen ...

3. Juni 2016

Haus St. Ulrich

St.-Ulrich-Straße 4, 86742 Fremdingen

09086/ 221

    Vater/Sohn Wochenende
    Söhne brauchen Vorbilder und Väter müssen bestätigen!

    Freitag, 03. Juni 2016, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 05. Juni 2016, 12.00 Uhr

    Söhne brauchen Vorbilder und Väter müssen bestätigen! Das soll an diesem Wochenende praktisch und theoretisch eingeübt werden. Vater und Sohn sollen gemeinsam beten, arbeiten, feiern und einander noch besser kennen lernen. Starke Väter = starke Söhne! Wir haben in Gottvater den stärksten Vater, an dem wir uns orientieren können. Jesus ist dem Vater in allem gehorsam. Gehen wir gemeinsam auf diese abenteuerliche Reise einer gegenseitigen Stärkung!

    Der Stolz eines echten Jungen ist sein eigenes Messer. Nicht als Waffe, sondern als Grundausstattung für seine Abenteuer, die es zu bewältigen gibt. Von wem, wenn nicht von seinem Vater lernt der Sohn alle wichtigen Dinge, die einen echten Mann ausmachen. Für einen Vater ist es ein Vergnügen, keine Last, sein Wissen an seinen Sohn weiterzugeben.

    Zusammen ein Messer schmieden vereint geradezu in perfekter Weise diese Grunderlebnisse. Eine Esse mit Holzkohle entzünden, Stahl zum glühen bringen, Bearbeiten, Formen, Härten, Schleifen, Gravieren, den Griff montieren sind einige Beispiele die am Ende des Tages den Unterschied ausmachen zwischen einem Stück Stahl und einem „Abenteuer“-Messer.

    Diese gemeinsamen Stunden schmiedet Vater und Sohn richtig zusammen.

    Leitung

    P. Paulus Maria Tautz CFR
    geboren 1968 in Pirna bei Dresden, Ausbildung als Porzellangestalter in Meißen, 1989 Ordenseintritt bei den OFM-Franziskanern in Halberstadt, Studium der Bildenden Kunst in Freiburg/Brg., 1999 Ordenseintritt zu den Franciscian Friars of the Renewal in NYC, Studium der Philosophie und Theologie in Conneticut, USA, 2007 Priesterweihe in St. Patricks Cathedral in NYC, Missionstätigkeit in verschiedenen sozialen Brennpunkten in Irland und England, seit 2009 verstärkt in der Seelsorge mit Männern, Jugend2000 und Nightfever, geistliche Sendungen bei Radio Horeb

    Bernhard Thoma
    Zimmermeister/Bautechniker, geb. 1997 in Ingolstadt, verheiratet, 2 Kinder, seit 30 Jahren in der kath. Jugendarbeit aktiv, Mitbegründer von dem Hilfswerk Kirchen für den Osten e.V., Initiator von internationalen Hilfsprojekten, seit 2011 Planung und Durchführung von Sozialprojekten/Workshops wie z.B. Hochbeete für Schulen, mobile Hühnerställe für Förderschulen, Vater-Sohn Abenteuertage, im Rahmen der „Ursprungswerkstätten“ Bernhard Thoma wird seinen Sohn Benedikt (14 Jahre) zur Unterstützung mitbringen.

    Kursgebühr

    Unterkunft mit Vollpension und Seminargebühr

    pro Vater: 100,00 €
    pro Sohn von 8-12 Jahren: 26,00 €
    pro Sohn von 13-15 Jahren: 40,00 €

    zuzüglich Materialkosten für ein Messer
    pro Vater/Sohn-Team: 50,00 €

    Der Kalkulation der Gesamtkosten für die Seminare liegt die Unterbringung und Verpflegung im Doppelzimmer zugrunde.

    Bei Buchung eines Einzelzimmers erheben wir einen Zuschlag.

    Unterkunft / Verpflegung

    Siehe Kursgebühr!

    Veranstaltungsort

    Haus St. Ulrich Hochaltingen

    St.-Ulrich-Straße 4
    86742 Fremdingen
    Tel.: 09086/221
    Fax: 09086/1264
    info@Haus-St-Ulrich.org
    www.stulrichhochaltingen.de

    Mehr Informationen bei

    Barbara Huber
    Tel.: 09086/90045

    Das könnte Sie auch interessieren

    Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

    Hier finden Sie den Veranstaltungsort

    Neues von und über uns und unsere Projekte

    Stimmen zum Christ-Sein heute

    Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

    Gemeinsam die Welt verändern!

    2016-09-27T13:05:09+00:00