27. Juni 2019

Venue

Forum Vinzenz Pallotti


Pallottistraße 3, 56179 Vallendar

0261/ 6402 250

Grundkenntnisse der Sterbebegleitung und Palliativpflege

Donnerstag, 27. Juni 2019, 15.00 bis 20.00 Uhr

Der Letzte-Hilfe-Kurs befasst sich mit dem 1×1 von Grundkenntnissen der Sterbebegleitung und Palliativpflege. Linderung von Leid und Erhaltung von individueller Lebensqualität ist das primäre Ziel des Kurses. Begleitung eines Menschen bis zum Tode soll in der Bevölkerung den gleichen Stellenwert und eine Selbstverständlichkeit bekommen wie Erste Hilfe.
Damit erfährt Sterben und Tod wieder einen angemessenen Platz in unserem Bewusstsein.

Modulinhalte sind:
1. Sterben ist ein Teil des Lebens (z. B. Wie erkennt man Sterben, der Sterbeprozess)
2. Vorsorgen und Entscheiden (z. B. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, ethische Entscheidungen)
3. Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern (z. B. Symptomlinderung, Ernährung, Mundpflege am Lebensende)
4. Abschied nehmen (z. B. Rituale, Trauer)

Die Entwicklung dieses Kurses zur Befähigung von Maßnahmen am Ende des Lebens,
erfolgte durch den Palliativmediziner und Notarzt Dr. Georg Bollig (D, DK, N)
in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Andreas Heller (IFF Insitut für Palliative Care und Organisationsethik/Wien) und Manuela Völkel (MAS Palliative Care)

Das Forum V. Pallotti lädt zu dieser Fortbildung herzlich ein.

Leitung

Heike Kautz

Kursgebühr

Der Kurs ist kostenfrei!

Unterkunft / Verpflegung

siehe Kursgebühr

Veranstaltungsort

Forum Vinzenz Pallotti

Begegnungs- und Bildungsstätte der PTHV gGmbH
Pallottistraße 3
56179 Vallendar
Tel.: 0261/6402-0
forum@pthv.de
www.forum-pallotti.de

Mehr Informationen bei

Antje Joost
Tel.: 0261/6402-249
Fax: 0261/6402-350
kursanmeldung@pthv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Hier finden Sie den Veranstaltungsort

Neues von und über uns und unsere Projekte

Stimmen zum Christ-Sein heute

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Gemeinsam die Welt verändern!