Optionen ...

25. November 2016

Pallotti Haus Freising

Pallottinerstraße 2, 85354 Freising

08161/ 9689-0

    Gott straft nicht: Befreiung von falschen Gottesbildern

    Freitag, 25. November 2016, 18.00 Uhr, bis Samstag, 26. November 2016, 17.30 Uhr

    Immer noch wirkt sich das strafende Gottesbild auf das Leben vieler Menschen aus. Ungenaue Übersetzungen, fatale pädagogische Motive sowie nie hinterfragte Traditionen quälen so manche Seele. Wie ist das Vaterbild Jesu und des Neuen Testamentes? Warum hat Gott es nicht nötig zu strafen? Was steht wirklich in der Bibel?

    Leitung

    P. Dr. Jörg Müller SAC
    geb. 1943, Dr. phil., Diplomtheologe, seit 1973 klin. Psychologe und seit 1994 Priester. Studium der Theologie und Philosophie in Trier und Innsbruck, der Psychologie und Psychopathologie in Salzburg, Zusatzausbildung in Graphologie, Gruppentherapie, Autogenes Training, Hypnotherapie; pädagogisches Staatsexamen.

    Sr. Maria Illich SSpS
    geb. 1956, Steyler Missioarin, 4 Jahre in Argentinien;
    verschiedene ganzheitliche, therapeutische und geistliche Aus- und Weiterbildungen.
    Schwerpunkt: Menschen in inneren Prozessen zu begleiten und zu unterstützen auf ein glückliches und erfülltes Leben hin.

    Kursgebühr

    120,- €

    Unterkunft / Verpflegung

    55,- € Vollpension im EZ
    49,- € Vollpension im DZ

    Veranstaltungsort

    Pallotti-Haus Freising

    Pallottinerstraße 2

    85354 Freising

    Deutschland

    Mehr Informationen bei

    Barbara Engl-Schweiger

    Tel.: (08161) 9689-0 oder -810

    Das könnte Sie auch interessieren

    Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

    Hier finden Sie den Veranstaltungsort

    Neues von und über uns und unsere Projekte

    Stimmen zum Christ-Sein heute

    Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

    Gemeinsam die Welt verändern!

    2016-10-13T12:30:34+00:00