Optionen ...

2. September 2016

Haus St. Ulrich

St.-Ulrich-Straße 4, 86742 Fremdingen

09086/ 221

Wenn Kinder auf sich warten lassen: Wochenende für Paare mit Kinderwunsch

Freitag, 02. September 2016, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 04. September 2016, 12.00 Uhr

Viele Paare wünschen sich ein Kind, aber der Wunsch allein fürht nicht bei allen Paaren so leicht zum ersehnten Ziel.

Als letzte Hoffnung wird von diesen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch oft die moderne Reproduktionsmedizin genannt. Aber ist diese Möglichkeit wirklich die letzte Hoffnung? Muss man für ein Wunschkind wirklich über Grenzen gehen?

Wir möchten Ihnen an diesem Wochenende neue Wege aufzeigen. Neben den Themen wie Fruchtbarkeit, Zyklus der Frau, Hormone, Zeugung, Kinderwunschmedizin, NaPro, Familienplanung, usw. werden wir Ihnen Behandlungsmöglichkeiten vorstellen, damit eine Schwangerschaft auf normalem Weg erreicht werden kann.

Es wird an diesem Wochenende auch ein langjährig verheiratetes, kinderloses Ehepaar für Sie als Gesprächspartner da sein und uns von ihrem Weg erzählen.

Außerdem beschäftigen wir uns mit den Fragen: Was ist Gottes Plan für uns als Ehepaar? Wie soll unsere Liebe fruchtbar werden? Bin ich seelisch und emotional bereit, ein Kind anzunehmen?

Unser Ziel soll sein, dass jedes Paar nach diesem Wochenende gefestigt ist und weiß, an welchem Punkt es weiterarbeiten kann.

Elemente: Vorträge, Austausch, Einzelgespräch, Zeit zu zweit, Gebet, Eucharistiefeier, Anbetung

Leitung

Dr. med. Almut Hefter
Frauenärztin mit Spezialkenntnissen in Zyklusbeobachtung und „NaPro“ (natürliche prokreative Technologie), einem Therapiekonzept, das eine Alternative zur künstlichen Befruchtung bietet.
Sie arbeitet als Fachärztin an der Kreisklinik Altötting und hat zusätzlich eine kleine Privatsprechstunde für Kinderwunsch-Paare. Sie ist Beraterin für FertiltyCare bzw. NER und Mitglied der kath. Gemeinschaft Emmanuel.

Monika Pfaller
ist seit 37 Jahren Hebamme und Familienhebamme (d.h. sie bleibt für ein Jahr in einer Familie). Sie war langjährig freiberuflich und arbeitet jetzt in der Goldbergklinik Kelheim. Sie hat in ihrem Berufsleben über 5000 Geburten begleitet. Heute ist sie in der Vor- und Nachsorge als christliche Hebamme tätig.

Mag. Dr. Reinhard Pichler MBA, MSc
ist verheiratet, hat drei Kinder und arbeitet bei der ICF – Initiative Christliche Familie mit. Er ist seit 15 Jahren Psychotherapeut für Logotherapie und Existenzanalyse.

Barbara Huber UAC
ist Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, DAJEB. Sie war tätig in einer Beratungsstelle und arbeitet jetzt im Exerzitienhaus St. Ulrich als Seelsorgerin und Beraterin.

Pater Hans Buob SAC
ist Pallottinerpater und tätig in der Exerzitienarbeit und Seelsorge. Er ist geistlicher Leiter des Exerzitienhauses St. Ulrich in Hochaltingen.

Kursgebühr

Gesamtkosten: 110,00 € pro Person (beinhaltet Vollpension und Seminargebühr).

Der Kalkulation der Gesamtkosten für die Seminare liegt die Unterbringung und Verpflegung im Doppelzimmer zugrunde. Bei Buchung eines Einzelzimmers erheben wir einen Zuschlag.

Unterkunft / Verpflegung

Siehe Kursgebühr!

Veranstaltungsort

Haus St. Ulrich Hochaltingen

St.-Ulrich-Straße 4
86742 Fremdingen
Tel.: 09086/221
Fax: 09086/1264
info@Haus-St-Ulrich.org
www.stulrichhochaltingen.de

Mehr Informationen bei

Barbara Huber
Tel.: 09086/90045

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Hier finden Sie den Veranstaltungsort

Neues von und über uns und unsere Projekte

Stimmen zum Christ-Sein heute

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Gemeinsam die Welt verändern!