Optionen ...

16. September 2016

Provinzialat der Pallottiner Friedberg

Vinzenz-Pallotti-Straße 14, 86316 Friedberg

0821/60052-0

Sonderreise zur Seligsprechung von Elisabetta Sanna nach Sardinien

4-tägige Flugreise
Freitag, 16. September 2016, bis Montag, 19. September 2016

Elisabetta Sanna (23.04.1788 – 17.02.1857)

Geboren am 23.04.1788 als zweites von fünf Geschwistern in dem kleinen Dorf Codrongianos in der Povinz Sassaria auf Sardinien, wuchs Elisabetta in armen Verhältnissen auf. Im Ort befindet sich auch die Kirche Santissima Trinità di Saccargia, in der sie am 17.09.2016 von Kardinal Angelo Amato selig gesprochen wird.

Aufgrund ihrer Pockenerkrankung in frühester Kindheit war sie ein Leben lang durch eine schwächliche gesundheitliche Konstitution und körperliche Versehrtheit ihrer Finger und Handgelenke gezeichnet. Von 1807 bis zu seinem Tod 1825 war sie mit Antonio Porcu verheiratet. Sieben Kinder gingen aus dieser Verbindung hervor, zwei davon starben kurz nach der Geburt.

1829 beschloss sie, mit dem Priester Giuseppe Valle eine Pilgerfahrt ins Heilige Land zu unternehmen. Äußere Widrigkeiten ließen die beiden jedoch nicht sehr weit kommen; im Sommer 1830 kamen sie schließlich von Genua aus nach Rolm. Für Elisabetta war an eine Rückkehr nach Sardinien zu ihrer Familie angesichts ihrer gesundheitlichen Probleme nicht mehr zu denken; ein Umstand, unter dem sie den Rest ihres Lebens sehr litt. Bald schon kam sie, die dem Drittorden der Franziskaner, den Franziskaner-Terziaren angehörte, in Kontakt mit Vinzenz Pallotti und gehörte von Anfang an zu dem von ihm gegründeten Katholischen Apostolat.

Über Elisabetta Sanna heißt es: „Elisabetta war eine einfache, gewöhnliche Frau aus Sardinien, die von Gott zu einem außergewöhnlichen Dienst gerufen wurde an der Seite von Vinzenz Pallotti.“ In dem von ihm gegründeten katholischen Apostolat führte sie ein aufopferndes Leben in Gebet und apostolischer Tätigkeit.

Vinzenz Pallotti beabsichtigte mit seiner Gründung eine Erneuerung der Kirche durch ein dreifaches Apostolat: ein öffentliches zur Verbreitung des Glaubens unter allen Ungläubigen und Nichtkatholiken; ein verborgenes, um den Glauben unter den Katholiken wiederzubeleben, zu bewahren und zu vertiefen, und durch ein universalens Liebeswerk in der Ausübung aller Werke der geistlichen und leiblichen Barmherzigkeit.

Elisabetta Sanna hat mit ihrem Leben deutlich gemacht, wie sehr jemand mit seinen Fähigkeiten und Grenzen an dem Platz, an den ihn das Leben gestellt hat, überzeugend Christ sein und apostolisch wirken kann.

 

Reiseverlauf:

Freitag, 16.09. Anreise nach Sardinien
09.10 Uhr Flug ab Frankfurt mit Alitalia über Mailand nach Alghero auf Sardinien. Ankunft um 16.45 Uhr und Fahrt zum Hotel in Porto Conte. Zimmerbezug für 3 Nächte und Abendessen im Hotel.

Samstag, 17.09. Seligsprechung in der Trinità di Saccargia
Vormittags Teilnahme an der Seligsprechung in der Kirche Trinità di Saccargia. Nach einer Mittagspause Fahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft der Anglona an die Nordküste ins malerische Städtchen Castelsardo, Hochburg sardischen Handwerks. Fotostop am Elefantenfelsen. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

Sonntag, 18.09. Einsame Küsten und sardische Leckereien
Panoramafahrt die einsame Küstenstraße entlang nach Bosa. Besichtigung der mittelalterlichen Flußstadt, bekannt für Filet-Handarbeiten, Filigranschmuck und Malvasiawein. Weiterfahrt in den Meilogu zur Königsnuraghe Santu Antine, eines der bedeutendsten Monumente der sardischen Bronzezeit mit seinen mächtigen Mauern und zahlreichen Türmen. Rückfahrt über Ittiri ins Hotel und Abendessen.

oder

im Anschluss an den Aufenthalt in Bosa: Weiterfahrt nach Thiesi zu einem typisch sardischen Essen im Agriturismo Santu Ainzu.

Montag, 19.09. Alghero Stadt und Rückflug
Alghero, die katalanische Stadt an der Korallenriviera Sardiniens, hält heute noch an der Sprache und den Traditionen ihrer einstigen Eroberer fest. Rundgang durch die Altstadt und die Klosterkirche von San Fancesco. Unzählige kleine Geschäfte aber auch der Blick auf den wunderschönen Hafen geben dieser Stadt ein besonderes Flair.
Transfer zum Flughafen und Rückflug um 12.45 Uhr via Mailand nach Frankfurt mit Ankunft um 17.45 Uhr.

Leitung

Geistliche Leitung: P. Heinz-Willi Rivert SAC

Reisepreis

€ 695,- bei Übernachtung im DZ

EZ-Zuschlag: € 95,-

im Preis imbegriffen:
– Flug via Mailand nach Sardinien und zurück
– Flughafensteuern
– alle Transfers
– 3 Übernachtungen im ***Hotel Porto Conte in Porto Conte
– Halbpension
– alle Führungen und Eintritte laut Programm
– geistliche Leitung durch P. Willi Rivert SAC
– Reisepreissicherungsschein

Unterkunft / Verpflegung

siehe Reisepreis!

 

Veranstalter

Tobit-Reisen

Wiesbadener Str. 1
65549 Limburg
Tel.: 06431/941940
Fax: 06431/941942
www.tobit-reisen.de
info@tobit-reisen.de

Mehr Informationen bei

Roswitha Preis
rosi.preis@tobit-reisen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Hier finden Sie den Veranstaltungsort

Neues von und über uns und unsere Projekte

Stimmen zum Christ-Sein heute

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Gemeinsam die Welt verändern!