Missionsprojekt Bildung

Bildung statt Armut - Bildung ist Zukunft

Indien | Nigeria | Kamerun

Armut und Bildung gehören zusammen, sie bedingen sich: Armut verhindert Bildung. Arme Menschen können sich Bildung nicht leisten, oft sind sie Analphabeten und arbeiten in einfachen Jobs, als Tagelöhner oder Landarbeiter. Gerade bei Frauen und Kindern entscheidet Bildung über die Überlebenschancen. „Erschütternd war die Lage der Kinder: die kleineren Kinder spielten irgendwo im Steinbruch, die Babys lagen inmitten von Staub und Dreck unter ein paar Palmenblättern im Schatten. Kein Kind ging zu Schule.“ Beschreibt P. Emmanuel Savariaradimai die Situation der Steinbruchkinder in Pillar (Madurai), Indien.

Das bedeutet positiv aber auch: Bildung verhindert Armut. Kinder, die länger zur Schule gehen, sind in der Regel besser ernährt und haben bessere Aussichten auf Berufe, die ein sicheres Einkommen garantieren. Mütter mit besserer Bildung können ihre Kinder besser ernähren und medizinisch versorgen.

Für jeden und jede!

Bildung ist deshalb für uns Pallottiner an jedem Ort, an dem wir sind, ein zentrales Anliegen: In Vutukur möchte der Pater Kishore Bezzam Schüler und Schülerinnen mit einem Stipendium den Besuch der weiterführenden Schule ermöglichen; in Billaspur werden Frauen und Männer zu Katecheten ausgebildet oder erhalten Bildungsangebote.

Bildung ist Zukunft, Bildung lindert Armut. Helfen Sie uns mit einer Spende, damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene Perspektiven bekommen.

Schülerin in Indien
Schüler in Indien
Bildung für Kinder in Afrika

Besonders eindrücklich gilt das für die Schule für Steinbruchkinder: „Kein Kind ist heute mehr im Steinbruch, alle sind in der Schule; Mädchen werden wegen der teuren Aussteuer nicht mehr umgebracht, die Kinderehen verschwinden.“

Wenn Sie mehr über das Projekt „Bildung“ und andere Projekte erfahren möchten, schreiben Sie unserem Missionssekretär Bruder Bert Meyer unter: mission@pallottiner.org

Das könnte Sie auch interessieren

Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

Kleine Gaben, große Hilfe!

Starke Frauen. Gerechte Welt.

Wissen. Können. Mitmenschlichkeit.

Erziehung, das ist Liebe und Vorbild

Gemeinsam die Welt verändern!