Missionsbericht 2021 – Rückblick und Rechenschaft

Wir Pallottiner danken für Ihre Spenden!

  • 550.000 € Hilfe in der Corona Krise!
  • über 1 Mio € in den Aufbau Malawis und Nigerias
  • insgesamt 3 Mio € für die Pallottiner Projekte weltweit
  • jeder gespendete Euro kommt bei den Projekten an,
    da die Provinz alle Verwaltungskosten übernimmt.

„Und dennoch riss das Netz nicht entzwei“

Der auferstandene Jesus fordert seine Jünger auf, das Netz wieder auszuwerfen. Entgegen aller Vergeblichkeit und Hoffnungslosigkeit, dass eh alles verloren ist. Die Jünger folgen seinem Ruf – damit beginnt eine neue österliche Realität und österliche Gemeinschaft.

An dieses Netz musste ich im vergangenen Jahr immer wieder denken: Ohne das in Deutschland und Österreich gespannte Hilfsnetz wären viele Menschen weltweit in den Folgen von Pandemie und Krieg nicht aufgefangen worden.

Wir müssen uns gegenseitig daran erinnern, dass trotz den immer neu einbrechenden Katastrophen unser Füreinander Einstehen nicht vergeblich ist:

Pandemie: mit 300.000 € konnten wir 2021 den Kinderheimen in Indien helfen durch die Pandemie zu kommen. Insgesamt konnten wir 550.000 € in verschiede Länder Afrikas und nach Indien geben, um Not zu lindern.

Suppenküchen: Das Hilfsnetz ist nicht in Südafrika, Nigeria und Indien gerissen, wo wir Familien, Kindern, Studenten mit konkreten Hilfsleistungen – mit Essen, Schulgeld und medizinischer Hilfe – unter die Arme greifen konnten. In Durban, Mbaukwu oder Madurai. Krankenstation Sambia: In Westwood, am Rande der Hauptstadt Lusaka, haben wir mit Ihren Spenden eine Krankenstation gebaut, die nun von Pallottinerinnen betreut wird.

Ukraine: Bevor der aktuelle Krieg unsere Medien erreicht hat, baten uns schon im letzten Jahr die Mitbrüder in der Ukraine eine Flüchtlingsunterkunft und ein Studentenheim in Kiew zu bauen, um den Menschen in der Ukraine zu helfen.

Schule: Und vollenden konnten wir 2021 dank Ihrer Solidarität die Schule in Daporijo im Nordosten Indiens – mit 150.000 € wurde dort das letzte Stockwerk und die Unterkünfte für die Schüler und Schülerinnen fertig gestellt.

Das Netz zerreißt nicht – dass Sie uns treu bleiben und immer wieder uns Pallottinern das Vertrauen schenken ist für mich wirklich ein Grund zu Dankbarkeit und Freude! Wir Pallottiner versprechen Ihnen, auch in Zukunft die Augen aufzuhalten und Ausschau zu halten, wo wir das Netz auswerfen müssen, um Menschen aufzufangen – mit neuen Projekten in Malawi, Nigeria und Indien.

Vergelt´s Gott für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen

Pater Markus Hau SAC
Pallottiner-Missionssekretär
(bis Juli 2022)

Pallottiner in Nigeria - Pater Markus Hau mit Ministranten und Ministrantinnen

Pater Markus Hau SAC
Missionssekretär der Pallottiner (bis  Juli 2022)

Alle Fotografien in diesem Missionsbericht stammen von Pater Markus Hau und Bruder Bert Meyer.

Missionsbericht 2021 als PDF

Hier können Sie den Missionsbericht 2021 als PDF herunterladen

Ihre Spenden kommen an: Insgesamt 3.012.066,92 Euro

    in Lilongwe und Balaka

    „Der Anfang in Malawi war nicht leicht. Jetzt macht es Spaß das Wachstum der Gemeinschaft zu beobachten!“
    Bruder Bert Meyer SAC

    In nur fünf Jahren ist es den Pallottinern gelungen in der Pfarrei Kaphatika, in Lilongwe und im Seminar in Balaka Orte zu schaffen, wo sie für die Menschen in der Pastoral arbeiten können.

    In Nigeria, Südafrika und Indien

    Pater Marcel Emeribe SAC

    „Jede Woche kommen die Menschen aus den Dörfern, um etwas Essen und Unterstützung zu erhalten. Alle erhalten Öl, Reis, etwas Gemüse und ein paar Dosen.“
    Pater Marcel Emeribe SAC

    Arme Familien, Studenten und alte Menschen können bei steigenden Preisen nicht mehr genug Nahrung kaufen, um satt zu werden. Mit Suppenküchen in Nigeria, wo P. Marcel arbeitet, in Südafrika und Indien helfen Pallottiner

    Tel.: +49(0)821. 600 52 – 530 (Missionssekretär)
    Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 535 (Frau Bauer)
    Fax: +49 (0) 821. 600 52 - 506
    Mail: mission@pallottiner.org

    Spendenkonto:
    Pallottiner
    Bank für Kirche und Caritas
    IBAN: DE87 4726 0307 0018 1817 00
    BIC: GENODEM1BKC
    Verwendungszweck: Spende Mission

    Konkret haben Ihre Spenden hier geholfen

    Indien

      Afrika

        Südamerika

          Sonstige

            Der Gesamtbetrag von 3.012.066,92 Euro setzt sich wie folgt zusammen:

            Projekte für Kinder: 385.881,75 Euro

              Der Gesamtbeitrag von 3.012.066,92 Euro setzt sich wie folgt zusammen:

                Alle notwendigen Unkosten werden von der Gemeinschaft der Pallottiner getragen.

                Das gute Leben ermöglichen –
                Wasser, Bildung, Umwelt und Gesundheit

                Brunnen

                In Malawi, Nigeria und Indien haben wir Brunnen für die Menschen bauen können. Mit Ihrer Hilfe erleichtern wir den Alltag der Dorfbewohner und ermöglichen den Zugang zu gesundem Trinkwasser.

                Yaoundé

                Die Ausbildung junger Pallottiner haben wir 2021 mit fast 400.000 € unterstützt. Neben der Finanzierung der Studienkosten kann es auch einmal ein Minibus sein, der die Studenten in Kamerun am Morgen in die Universität bringt.

                Kaphatika

                Über 3.000 Bäume sind in Kaphatika und Thyolo gepflanzt worden. Mithilfe der Dorfgemeinschaft wurden die Setzlinge herangezogen, gepflanzt und gewässert. Neue Bäume die in den Himmel Malawis wachsen.

                Lusaka

                Pallottinerinnen arbeiten seit diesem Jahr in der Krankenstation in Westwood, einem Vorort Lusakas in Sambia. In zwei Jahren wurde diese Station mit Spendengeldern des Missionssekretariates errichtet

                Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 530 (Pater Hau)
                Tel.: +49 (0) 821. 600 52 - 535 (Frau Bauer)
                Fax: +49 (0) 821. 600 52 - 506
                Mail: mission@pallottiner.org

                Spendenkonto:
                Pallottiner
                Bank für Kirche und Caritas
                IBAN: DE87 4726 0307 0018 1817 00
                BIC: GENODEM1BKC

                * Jeder gespendete Euro kommt bei den Projekten an, da die Provinz der Pallottiner alle Verwaltungskosten übernimmt.

                Das könnte Sie auch interessieren

                Mitreden, Mitmachen, Mithelfen!

                Rechenschaftsberichte der letzten Jahre (Archiv)

                Leben gestalten – Welt verändern

                Mission live

                Fragen und Anregungen sind stets willkommen

                Gemeinsam die Welt verändern!

                Print Friendly, PDF & Email